METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pure Inc. (Schweiz) "Parasites And Worms" CD

Pure Inc. - Parasites And Worms - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Dockyard 1  (36 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.8.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:13
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Hardrock
Homepage: http://www.pureinc.net
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pure Inc.:
REVIEWS:
Pure Inc. Parasites And Worms
Pure Inc. Iv
Mehr über Pure Inc. in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit einem neuen Label im Rücken versuchen die Schweizer Pure Inc. erneut den Angriff auf die Ohren der Alternative Hardrock-Hörer. Mit ihrem dritten Album, nach dem hervorragenden selbstbetitelten Debüt von 2004 und dem ein wenig schwächer ausgefallenem „A New Day’s Dawn“ von 2006, wollen sie sich nun lösen von den ewigen Vergleichen mit Nickelback und Creed, die auch und vor allem auf die Stimme von Sänger Gianni Pontillo zurückzuführen sind. Was hat sich nun aber geändert? Sie sind auf jeden Fall härter geworden und gehen beherzter zur Sache als noch auf den Vorgängeralben. Stilistisch jedoch hat sich kaum etwas geändert und es hat den Anschein, als ob Pure Inc. noch immer ihre ganz eigene Nische suchen. Die Band definiert ihren Sound folgendermaßen: Man nehme 10 Gramm Led Zeppelin, 20 Gramm Alice In Chains, 30 Gramm Black Label Society und 40 Gramm Soundgarden, mische das Ganze durch und man hat den Sound von Pure Inc.. Leider fehlen aber die songschreiberischen Größen, die alle diese Bands groß gemacht haben. Es klingt zwar alles modern und weiß auch durchaus zu gefallen, zumal der Sound ordentlich fett aus den Boxen quillt, aber kaum ist das Album vorbei, verspürt man den Drang etwas anderes einzulegen. Das schreit nicht wirklich nach Großtaten und wird die Band auch nicht aus dem Gros der Veröffentlichungen herausheben. Dafür sind sie einfach (noch) nicht eigenständig genug. Trotzdem möchte man der Band wünschen, dass sie es schaffen ihre eigene Schublade, sofern sie denn vonnöten ist, zu finden, denn mit Herzblut sind die Schweizer dabei.


Fazit: Ein kleiner Rückschritt in Punkto Songwriting.
 
Tracklist: Lineup:
1. The End
2. Evenmore
3. Serenades Of Agression
4. Carrie’s Alone
5. Drowning In Your Blood
6. Darkened Glow
7. Home
8. Raise Hell
9. Dead Calling
10. Won’t Get Back
11. The Last remaining Song
 

 
6.0 Punkte von Christoph (am 17.09.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 17.09.08 wurde der Artikel 4628 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum