METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Trews (Kanada) "No Time For Later" CD

The Trews - No Time For Later - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Bumstead Productions Ltd.  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.9.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:20
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Rock
Homepage: http://www.thetrewsmusic.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Trews:
REVIEWS:
The Trews No Time For Later
Mehr über The Trews in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Es scheint Bands zu geben, die sich uns Europäern anscheinend nicht erschließen wollen. Wie sonst ist es zu erklären, dass es Bands wie die Trews gibt, die es in ihrer Heimat Kanada bereits zu Ruhm und Erfolg geschafft haben und hier den meisten noch nicht einmal der Name bekannt ist. Aber ihre frische und unverbrauchte Art dürfte auch hierzulande Freunde finden. Sie bewegen sich mit ihren Sounds irgendwo zwischen The Outfield, R.E.M. und ein wenig Buckcherry gemischt mit Fu Manchu. Mit viel Leidenschaft werden die Songs vorgetragen und bilden den Soundtrack zum ausklingenden Sommer. Hier wird Lebensfreude und Harmonie versprüht, wie wir es in diesen Zeiten nur selten in solch einer Intensität vorfinden. Mal klingt Country durch, dann wieder finden sich psychotische Momente wie im kongenialen „Paranoid Freak“ um im nächsten Moment mit fast Black Sabbath-artigen Sounds, wie im heraus geschrieenen „Hold Me In Your Arms“, den Zuhörer zu fesseln. „No Time For Later“ ist bereits der dritte Output der Kanadier und ist auch ihr genialstes geworden, denn die Produktion ist dermaßen transparent, dass sie es schafft, den Songs noch zusätzliches Potential zu verleihen. Die immer leicht melancholische Stimme von Sänger und Gitarrist Colin MacDonald trägt die Songs in Sphären, die man bei anderen Bands vergeblich sucht. Gerade diese Hingabe und Leidenschaft ohne irgendwelche Konfessionen vermag es den Songs und der Band ihre Einzigartigkeit zu lassen und sich damit wohltuend vom Einerlei abzuheben. Für mich eine ähnlich starke Entdeckung wie The Hold Steady.

Fazit: Einfach nur purer Rock mit gaaanz viel Leidenschaft.
 
Tracklist: Lineup:
1. No Time For Later
2. Dark Highway
3. Be Love
4. Feel The Pain
5. Paranoid Freak
6. Can’t Stop Laughing
7. Man Of Two Minds
8. Hold Me In Your Arms
9. Gun Control
10. Will You Wash Away
11. End Of The Line
12. Burning Wheels
13. Ocean’s End
 

 
8.5 Punkte von Christoph (am 18.09.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 18.09.08 wurde der Artikel 3820 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum