METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Soul Reaper (Schweden) "Written In Blood" CD

Soul Reaper - Written In Blood - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
perfekt - ein absolutes Meisterwerk!!!
 
Kaufwertung für Euch:
Kauf den zukünftigen Klassiker!!!


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.9.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 35:44
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Soul Reaper:
REVIEWS:
Soul Reaper Written In Blood
Mehr über Soul Reaper in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wieder mal eine Re-Release Scheibe aus dem Hause Metal Mind aus Polen, die es in sich hat. Wem diese Band noch kein Begriff ist, man aber der Meinung ist, dass man in Old School Black und Death eine ausreichende Ahnung hat, werde ich euch einmal auf die Sprünge helfen:
Der Drummer Tobias Kellgren und der Gitarrist Johan Norman, gründeten diese Death Metal Band im Jahre 1997 nachdem sie bei Dissection aufgehört hatten. Benannt ist die Band nach einem Titel der Dissection Scheibe „Storm of the lights bane“. All das sollte eigentlich reichen um diese Band ein wenig ins Rampenlicht zu stellen. Der Sound gerade beim Titeltrack der Platte ist so eindeutig, dass jeder, der Dissection kennt bei diesem Track hellhörig wird. Nicht nur die verspielte cleane Gitarre und die Melodie kommt einem vom Stil her sehr bekannt vor, auch der Sound und die Spielweise der Drums sollte eigentlich jedem bekannt vorkommen.

Die Erstveröffentlichung dieser Scheibe war im Jahre 2000 über Nuclear Blast und kommt wie so vieles jetzt in neuem Gewand als Re-Release auf den Markt. Als Limited Golden Disc Variante im limitierten und nummerierten Digipak, welches auf 2000 Stücke begrenzt ist, kann man erneut in diese fantastische Band reinschnuppern.

Nach einem ziemlich brutalen Beginn kommt dann der sehr Dissection-lastige „Written In Blood“ direkt danach gibt es dann den Song „Satanized“ der seinen Ursprung bei der Band Satanized hat, welches eine Band war, die auch aus Dissection Mitgliedern bestand. Spielerisch einwandfrei und professionell klingen auch die folgenden Songs, wobei eigentlich niemals Langeweile entsteht. Immer unter Anspannung und vollem Druck bläst einem dieses Werk aus den Boxen. Erwähnenswert wäre vielleicht noch „Labyrinth Of The Deathlord“ welcher nicht nur der längste, sondern auch der spannendste Song der Platte ist, da man hier viele verschiedene Facetten und Stilmittel benutzt um den Hörer bei der Stange zu halten.

Fazit: Gerade mal 8 Jahre auf dem Buckel und trotzdem schon ein Klassiker, da die Band mittlerweile eingestampft wurde. Befehl: Anhören!
 
Tracklist: Lineup:
1. Darken The Sign
2. Written In Blood
3. Satanized
4. Ungodly
5. Subterranean Might
6. Seal of Degradation
7. Labyrinth of the Deadthlord
 

 
10.0 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 14.10.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 14.10.08 wurde der Artikel 3514 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum