METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Punishable Act (Deutschland) "Rhythm Of Destruction" CD

Punishable Act - Rhythm Of Destruction - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Street Justice Records  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.6.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 34:16
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hardcore
Homepage: http://www.punishable-act.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Punishable Act:
REVIEWS:
Punishable Act Rhythm Of Destruction
Mehr über Punishable Act in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Ostberliner Recken von PUNISHABLE ACT sind beileibe kein unbeschriebenes Blatt mehr: Seit 15 Jahren firmiert die Combo schon unter diesem Namen und spielte nicht nur diverse Alben ein, sondern lärmte auch schon mit Acts wie Agnostic Front und Biohazard auf einer Bühne. Nach längerer Zeit meldet man sich anno 2008 mit neuem Material einmal mehr eindrucksvoll zurück.

Dabei wird wie so oft bei den Hardcorelern durchaus bewusst auf besonders innovative Finessen und Stilbrüche verzichtet. Angesichts der unbändigen Energie, die die Songs versprühen, würde solch ein Firlefanz sowieso befremdlich wirken. Man merkt, dass die Musik aus tiefstem Herzen kommt, direkt und geradeheraus.

Hardcore New Yorker Prägung ist dabei das Steckenpferd von PUNISHABLE ACT. Erbarmungslos wüten die Songs mit massig Drive und Groove und man wünscht sich auf ein Konzert der fünf sympathischen und bulligen Typen. Die druckvolle Produktion tut noch ihr Übriges dazu.
Mitunter wird die Schlagzahl merklich erhöht und das Tempo angezogen, was für einen zusätzlichen Kick sorgt. Als Beispiel dazu sei „Five Minutes Explosion“ genannt, eine einminütige Speed-Granate!

Ein paar auflockernde Elemente hat man dann doch eingebaut: Mitunter gibt es stimmige Filmsequenzen und Samples zu hören. Beim genialen „Time To Get Crazy“ wird sogar kurzerhand House Of Pain´s „Jump Around“ als Intro zweckentfremdet.
Mit dem eingängigen „Für immer (Forever)“ hat die Band den Mumm einen deutschen Text über ihren traditionellen Hardcore zu legen und trifft meiner Meinung damit voll ins Schwarze. Ein bisschen platt ist es schon, aber es sorgt bei mir als Menschen mit mitunter einfachem Gemüt für unbeschwerte Partylaune. Ein echter Gassenhauer.

A propos Texte, hier übt Sänger Mike mit kerniger Aggression in der Stimme und gelegentlich unterstützt von seinen Bandkameraden Gesellschafts- und Systemkritik und propagiert die Hardcore-Attitüde. Demgegenüber lassen die Passagen bei den Partysongs einen öfters schmunzeln: Zeilen wie „Create your rage, jump like crazy, dancin´ hard and don´t be lazy“ sind einfach köstlich und animieren einen nicht nur hier zum Mitgröhlen und lassen das Album noch mehr zum Stimmungs-Garant werden.

Schließlich rundet ein Multimedia-Part gespickt mit einigen Videos und einem kurzweiligen Interview, bei dem sich die Bandmitglieder u. a. gegenseitig beschreiben, das Album ab.

Fazit: Dampfhammer-Hardcore, der einen durchdringt und automatisch mit breiterer Brust durch die Straßen gehen lässt. Ob als limited coloured Vinyl oder CD-Digipak, holt Euch das Teil!
 
Tracklist: Lineup:
01. Rhythm Of Destruction
02. Government Bastard
03. Justice For All
04. Shove Up Your Ass
05. Wallet First
06. Five Minutes Explosion
07. Punisher
08. On The Streets
09. Victim Of Society
10. Für immer (Forever)
11. Believe In Yourself
12. Mine, Not Yours
13. Wake Up
14. Time To Get Crazy
15. 1985
plus enhanced Videopart
 

 
8.5 Punkte von Arne (am 24.10.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Anfänge mit 80er Heavy- und 90er Death-Metal, inzwischen findet auch alles jenseits des metallischen Paralleluniversums bei mir Gehör
X   Aktuelle Top6
1. Frozen Plasma "Tanz die Revolution EP"
2. Planetakis "Pogo In The Shoes Of Kylie Minogue"
3. Myra "Godspeed"
4. Excrementory Grindfuckers "Headliner Der Herzen"
5. The Asteroids Galaxy Tour "Fruit"
6. Cancer Bats "Bears, Mayors, Scraps And Bones"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Judas Priest "Painkiller"
2. Carcass "Heartwork"
3. In Flames "Whoracle"
4. Overkill "Wrecking Your Neck - Live"
5. Paradise Lost "Gothic"
6. Senser "Stacked Up"

[ Seit dem 24.10.08 wurde der Artikel 4063 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum