METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Paragon (Deutschland) "Screenslaves" CD

Paragon - Screenslaves - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 14.11.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:54
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Power Metal
Homepage: http://www.paragon-metal.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Paragon:
REVIEWS:
Paragon World Of Sin & Chalice Of Steel
Paragon The Final Command
Paragon Revenge
Paragon Forgotten Prophecies
Paragon Screenslaves
INTERVIEWS:
Paragon - Do Or Die
Mehr über Paragon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Meine Fresse! Paragon geistern immer noch tapfer durch die traditionelle Metal Szene. Die Mannen um Mastermind Martin Christian haben wirklich einen langen Atem, und allein dafür muss man ihnen heftigsten Respekt zollen. Ihr neuestes Werk nennt sich „Screenslaves“. Selbstverständlich darf man keine wesentlichen Neuerungen erwarten. Es gibt einfach klassisch schön auf die Fresse – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Produziert wurde das Album von Uwe Lulis, den wir ja schon von Rebellion, Grave Digger und Iron Savior kennen. Was er da ausgetüftelt hat, gefällt mir nur bedingt. Der dumpfe Sound auf den Klampfen und die hohl klingende Snare sind nicht mein Fall. Die Songs kommen gut, werden äußerst versiert gespielt und die meisten klammern sich mit knackigen Refrains im Gehörgang fest. Die werden von Andreas Babuschkins kraftvoller roher Stimme markant vorgetragen. Der Mann erinnert an eine düstere Version von Udo Dirkschneider. Paragon gehören zu den wenigen deutschen Power Metal Bands, die auch schnelle Songs mitreißend gestalten können. Davon künden beispielsweise die beiden sehr gelungenen Eröffnungstracks „Hellgore“ und „Diconnected“ mit seinem zweistimmigen Riffing. Die Hamburger rocken kraftvoll, präzise und überzeugend. Dennoch bezweifle ich, dass sie ihren Status mit „Screenslaves“ weiter ausbauen können. Nach über fünfzehn Jahren im Geschäft dürfte dieser Zug abgefahren sein. Die Fanbase darf sich aber auf ein neues starkes Werk der Fischköppe freuen.

Anspieltipp: „The Blade In The Dark“
 
Tracklist: Lineup:
01. Hellgore
02. Disconnected
03. Entoomed
04. Screenslaves
05. Bloodfeast
06. The Blade In The Dark
07. Death Next Door
08. The Killing Hand
09. Waxworks
10. Larger Than Life
11. L' Eredita
 

 
6.0 Punkte von Christian (am 09.11.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 09.11.08 wurde der Artikel 4796 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum