METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Best Of Qntal (Deutschland) "Purpurea - The Best Of" CD

Qntal - Purpurea - The Best Of - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: E-Wave Records  (13 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 31.10.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 145:0
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Mittelalter/Folk/Elektro/Rock/Pop
Homepage: http://www.qntal.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Qntal:
REVIEWS:
Qntal Silver Swan
Qntal Translucida
Qntal Purpurea - The Best Of
INTERVIEWS:
Qntal - Mittelalter Trifft Elektronik: 09.10.2006 Live In Fulda
Mehr über Qntal in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach beinahe 18 Jahren und sechs Alben haben QNTAL entschieden, dass es an der Zeit für eine Best Of-CD ist. Dieser Entschluss ist absolut zu begrüssen, denn ihr bisheriges Schaffen deckt eine solche Vielfalt an Kompositionen zwischen Mittelalter und Moderne, Tradition und Avantgarde, Elektronik und historischen Intsrumenten ab. Und so liefert die erste CD einen Querschnitt aus allen sechs Alben, wenngleich bei 14 Songs sicher nicht jeder Fan alle seine Favoriten wieder finden wird. Einsteiger können sich hier ein aussagekräftiges Bild über den QNTAL’schen Sound verschaffen. Egal ob man das erhaben klingende „All For One“ oder das schwungvolle, tanzbare „Cupido“ betrachtet: diese Musik lädt zum tagträumen ein, wenn man sich mit Geduld auf sie einlässt. Wer die Drei einmal live erlebt hat, wird es bestätigen können. Dass ein historisches Werk wie „Palästinalied“ mit elektronischen Elementen aufgepeppt von mit Dance Beats unterlegten Songs wie „Sumer“ und „Flamma“ eingerahmt wird, zeigt die nicht vorhandenen Berührungsängste von QNTAL mit anderen Genres. Die erste Singleauskopplung „Von den Elben“ („Silver Swan“, 2006) dürfte einigen schon durch einen Videoclip bekannt sein. Auf der zweiten CD befinden sich diverse Remixe und abweichende Versionen, die aus der Feder von Keyboarder/Produzent Philipp Groth stammen.
 
Tracklist: Lineup:
CD 1

01. All For One
02. Sumer
03. Palästinalied
04. Ad mortem festinamus
05. Flamma
06. Nihil
07. Am morgen fruo
08. Altas Undaz
09. Cupido
10. Departir
11. Von den Elben
12. Entre moi et mon amin
13. Levis
14. Unter der Linden

CD 2

01. 292 (A Darker Shape Mix)
02. Lasse, Grant Doucor
03. La Froidor (Version Noir)
04. Glacies (Obscurus Mix)
05. Veni (Filthy Floor Mix)
06. Rose In The Mor
07. Noit et dia (Candidus Mix)
08. Unmaere
09. Rot
10. Ecce Gratum (Novus Mix)
11. Ludus
12. Levis (Half Light Mix)
13. Slahte Wille (Version Bleu)

 
Gesang: Sigrid (Syrah) Hausen
Gesang, Fidel, Schalmei, Percussion: Michael Popp
Gesang, Keyboard, Gitarre, Programmierung: Philipp Groth

 
ohne Wertung von Armin (am 09.11.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 09.11.08 wurde der Artikel 4621 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum