METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Adagio (Frankreich) "Archangels In Black" CD

Adagio - Archangels In Black - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Listenable Records  (80 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 6.2.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:44
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Progressive Metal
Homepage: http://www.adagio-online.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Adagio:
REVIEWS:
Adagio Domiate
Adagio Archangels In Black
Mehr über Adagio in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Adagio gehören zu den wenigen Bands aus Frankreich, die einigermaßen am Ball bleiben. Mit ihrem sehr progressiven melodischen Power Metal konnten sie bisher zwar keine Bäume ausreißen, aber immerhin den ein oder anderen Achtungserfolg kassieren. Satte vier Jahre liegt nun ihr letztes Album „Dominate“ zurück. Seitdem hat sich bei den Franzosen einiges getan. Mit dem Start des Openers „Vamphyri“ wäre mir jedenfalls beinahe die Kaffeetasse aus der Hand gefallen: fieses Riffing in einem modern alternativen Sound, thrashiges Drummung mit feister Double Bass und ein Death Metal artiger Scream sorgen doch für (positive) Überraschung. Auch wenn die Kollegen diesen Härtegrad nicht lange durchhalten: Sie haben ihren Stil runderneuert, und zumindest ich gehe diesen Weg sehr gern mit ihnen. Denn es braucht nicht lange, um ein paar für Adagio typische Charakterzüge in den Songs wieder zu finden. Die progressiven Tendenzen sind weiterhin vorhanden, und das Keyboard nervt in gewohnter Weise. Insgesamt klingt „Archangels In Black“ aber deutlich härter und vor allen Dingen düsterer als seine Vorgänger, und das steht unseren Nachbarn sehr gut zu Gesicht. Also zunächst zurück zum Opener: Der reißt den Hörer mühelos mit. Treibende Double Bass, fantastische Gitarrenmelodien und ein toller Refrain puschen diese Nummer in den Zehn Punkte Bereich. „The Astral Pathway“ nimmt ein wenig das Tempo raus. sorgt aber mit einem erneut großartigen Refrain beim Rezensenten für wohlig warme Gefühle. Einen Teil dieser recht ungewöhnlichen Wandlung trägt sicher der neue Sänger Chris Palin. Der Finne klingt skandinavisch frisch und lässt trotz seiner nicht unbedingt tiefen Stimme eine seltsame Melancholie im Gesang mitschwingen. Die Keyboards sind sicher nicht jedermanns Sache. Ausgiebige Instrumentalparts sichern den progressiven Anspruch. Songs wie das supermelodische „Fear Circus“ oder das gewaltige „Twilight At Dawn“ sprechen eine moderne, anspruchsvolle und verständliche Sprache. Ein paar Hänger wie das etwas zähe „The Fith Angel“ und das überlange „Codex Obscura“ mögen den positiven Gesamteindruck nicht schmälern. Adagio gelingen zwei Kunststücke zugleich: Zum Einen erfinden sie sich mit „Archangels In Black“ auf absolut nachvollziehbare Weise neu. Zum Anderen präsentieren sie uns innovative und eigenständige Musik mit einem hohen Wiedererkennungswert. Und das findet man heutzutage ziemlich selten.
 
Tracklist: Lineup:
01 Vamphyri
02 The Astral Pathway
03 Fear Circus
04 Undead
05 Archangels In Black
06 The Fifth Ankh
07 Codex Oscura
08 Twilight At Dawn
09 Getsu Senshi
 

 
8.0 Punkte von Christian (am 01.02.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 01.02.09 wurde der Artikel 4150 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum