METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 This Ending (Schweden) "Dead Harvest" CD

This Ending - Dead Harvest - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Metal Blade  (302 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.1.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:33
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:
 Leserwertung
9 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu This Ending:
REVIEWS:
This Ending Dead Harvest
Mehr über This Ending in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Diese Band wird von Metal Blade groß angekündigt und viel versprochen. Neuer innovativer Death Metal wird einem angeprisen. Und was soll man dazu schon noch sagen. Es stimmt !! Hierbei handelt es sich um eine der besten Newcomer Deathmetal Bands die in letzter Zeit entstanden bzw. in Erscheinung getreten sind. ...Newcomerband ?? FALSCH !
Diese Band ist schon in dieser Zusammenstellung als A CANOROUS QUINTET unterwegs gewesen, hatte 2 dicke Alben und war mit großen Bands wie Dissection, At The Gates und Hypocrisy auf der Bühne. Nach fast 10 Jahren gab es 2006 dann das Debüt "Inside The Machine" unter neuem Namen und so ist THIS ENDING geboren. Mit ihrem neuen Werk im Gepäck will man an alte Erfolge anknüpfen, dafür haben die Jungs keine Kosten und Mühen gescheut, denn ihr neues Album ist ein Knaller geworden. Das Gründungsmitglied Fredrik Andersson, seines Zeichens Drummer bei Amon Amarth, dürfte schuld sein, dass die neue Platte etwas länger auf sich warten ließ als gedacht, denn mit dem Erfolg seiner "Zweitband" hatte wohl noch niemand gerechnet.

Ziemlich heftige und harte Töne werden auf dieser Platte angeschlagen. Streckenweise erinnert die Mucke ein wenig an andere Bands des Genres. Arch Enemy können eigentlich konstant als Vergleich herangezogen werden, da man sich bei vielen Stücken auch diesem Element bedient, langgezogene, melodische Riffs zu schreddern und ein vergleichbarer Gesang darüber gezogen wird. Bei "Deathtrade" klingt man hingegen dann plötzlich wie eine Dark Fortress Kopie. Leadgitarre auf Blastbeat wie man es von dieser deutschen Truppe kennt. Doch kurz darauf schmettern einem wieder die deathigen rotzigen Vocals um die Ohren, obwohl diese singende Melodie konstant im Song benutzt wird. Sehr schönes Teil. Jeder Song für sich ist ein kleines Meisterwerk und ob schnell oder langsam, alles ist wunderbar aufeinander abgestimmt und gibt dem Album nicht eine einzige langweilige Minute. Viel Spaß damit.


Fazit: Alles in allem ein sehr gut gelungenes Stück Metalkost. Sollte eigentlich Genreübergreifend jedem Deather, Thrasher und Hardcorer auf Anhieb gefallen. Mein zweiter Favorit für "Album des Jahres 2009"

Anspieltipps: Machinery, Instigator Of Dead Flesh, Deathtrade
 
Tracklist: Lineup:
1. Trace of Sin
2. Parasites
3. Machinery
4. Instigator of Dead Flesh
5. Dellusionists
6. Army of the Dying Sun
7. Dead Harvest
8. Tools of Demise
9. Deathtrade
10. The Asylum
 

 
9.5 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 04.02.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 04.02.09 wurde der Artikel 3420 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum