METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Brother Love Kain (Deutschland) "Brother Love Kain" CD

Brother Love Kain - Brother Love Kain - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:52
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Doom Death Metal
Homepage: www.brotherlovekain.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Brother Love Kain:
REVIEWS:
Brother Love Kain Brother Love Kain
Mehr über Brother Love Kain in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

In der Ende 2005 komplettierten Formation BROTHER LOVE KAIN wirken mitnichten unerfahrene Grünschnäbel mit. Alle Mitglieder haben bereits einschlägige musikalische Erfahrung, so waren z. B. Gitarrist/Sänger Sascha und Gitarrist Marius als Teil der Band Morbus schon mit Acts wie Crowbar oder Edge Of Sanity auf einer Bühne zu sehen. Als BROTHER LOVE KAIN muckten sie schon mit Debauchery, Orange Goblin und Totenmond.

Und eben erwähnte Crowbar und Totenmond scheinen es den Jungs ein gutes Stück angetan zu haben, denn auch sie widmen sich tonnenschweren, freudlosen Songs, durch die sich tiefer gestimmte Klampfen fräsen.

Die Musik ist so finster, dass sie einen quälend-schönen und bittersüßen Seelenschmerz heraufbeschwört, dazu kombiniert die Band die alles niederwalzende Härte des Slow-Motion Death Metals. Hin und wieder wird die Schlagzahl ein wenig erhöht und driftet leicht in Core-Gefilde ab, aber stets schwebt ein bedrohlicher Schatten über den Songs, der sie weiter in den tieftraurigen Abgrund zieht. Zu den durch grollende Gitarren erzeugten, bisweilen minimalistischen Melodien kommt noch der eindringlich growlende Gesang. Ein Bollwerk gegen Jubel, Trubel, Heiterkeit, packend in Szene gesetzt und zäh wie Morast. Nur selten werden die schleppenden, doomigen Passagen des imposant massiven Gesamtwerkes zu anstrengend.

Sehr interessant ist auch, dass BROTHER LOVE KAIN sich an deutsche Texte bzw. Fragmente trauen, die das erschreckend trostlose Gesamtbild genauso transportieren können wie die Musik. Zum Beispiel handelt das geniale „Der Herr Trägt Schwarz“ von der unglaublichen Dekadenz der Menschen, der sogar der Schöpfer selbst nichts mehr entgegenzusetzen hat. Bei den Instrumentalstücken „Kain“ und „Abel“ lässt das Quartett wiederum die schwermütige Musik für sich sprechen.

Am Ende werden nach einer fast zweiminütigen Pause noch zwei Tracks hinterhergeschoben: „In Da Laundry (WA 535 CE)“ zeigt, dass die Jungs auch amtlich und mit einem Augenzwinkern rocken können. Bei „Trink Den Wein“ werden die Instrumente ungewöhnlich schnell beackert und der hasserfüllte Moloch aus den früheren Songs sucht den Hörer ein letztes Mal heim.

Fazit: BROTHER LOVE KAIN nehmen uns mit auf eine düstere Reise zu den tiefsten Abgründen und lassen uns den kräftezehrenden und entbehrungsreichen Gang nach Canossa antreten. Ein pechschwarzes und erdrückendes Album. Irre!
 
Tracklist: Lineup:
01. In the End Everything Starts To Begin
02. Never Aimed The Target
03. Purges
04. Das Mann
05. Kain
06. Trace The Twine
07. Der Herr Trägt Schwarz
08. Do Not Disturb
09. Mr. Fine
10. Undone
11. Abel

12. In Da Laundry (WA 535 CE)
13. Trink Den Wein
 
Vocals, Guitar: Sascha
Guitar: Marius
Bass: Flo
Drums: Michael

 
8.0 Punkte von Arne (am 06.02.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Anfänge mit 80er Heavy- und 90er Death-Metal, inzwischen findet auch alles jenseits des metallischen Paralleluniversums bei mir Gehör
X   Aktuelle Top6
1. Frozen Plasma "Tanz die Revolution EP"
2. Planetakis "Pogo In The Shoes Of Kylie Minogue"
3. Myra "Godspeed"
4. Excrementory Grindfuckers "Headliner Der Herzen"
5. The Asteroids Galaxy Tour "Fruit"
6. Cancer Bats "Bears, Mayors, Scraps And Bones"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Judas Priest "Painkiller"
2. Carcass "Heartwork"
3. In Flames "Whoracle"
4. Overkill "Wrecking Your Neck - Live"
5. Paradise Lost "Gothic"
6. Senser "Stacked Up"

[ Seit dem 06.02.09 wurde der Artikel 3536 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum