METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Tank (England) "Filth Hounds Of Hades" CD

Tank - Filth Hounds Of Hades - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.1.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 68:19
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: NWOBHM
Homepage: http://www.tankfilthhounds.net
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Tank:
REVIEWS:
Tank Honour & Blood
Tank This Means War
Tank Power Of The Hunter
Tank Still At War
Tank Tank
Mehr über Tank in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Im Zuge der Wiederveröffentlichung des gesamten Tank Backkataloges kommt zum Abschluss des Re-Release Marathons aus dem Hause Tank auch das Debütwerk „Filth Hounds of Hades“ via Metal Mind Productions erneut auf den Markt.

Tank sind sicherlich eine der einflussreichsten Bands der gesamten New Wave of British Heavy Metal Bewegung. Von Fans verehrt, von Kritikern (oft zu unrecht) als Motörhead Klon verschrien, sind Tank stets unbeirrt ihren Weg gegangen. Das Londoner Trio hat einen völlig typischen und unverwechselbar eigenständigen Sound für sich kreiert. Motörhead Zitate klingen sicherlich durch, allerdings gehen Tank bei ihren Songs auch wesentlich Punk orientierter zur Sache als die großen Motorenköppe.
Eingängiges Songwriting, Mitgröhlrefrains und ein rotzig dreckiges Gitarrenspiel ist die Grundessenz; dazu ein pointiertes treibendes Drumming und fertig ist ein Meilenstein wie „Filth Hounds of Hades“. Quasi jeder Song ist ein Hit, beginnend mit dem beschwörenden ’Huumbaa, Huumbaa Huumbaa....’ Intro, das gleich in einen Tank Gassenhauer allererster Güte mündet: ’Shellshock’. Da in der Folge noch mit solch genialen Geschützen wie ’Turn your Head around’ oder ’Blood, Guts And Beer’ nachgeladen wird, hat der englische Panzer hier alles richtig gemacht. Die Songs versprühen mit jeder Sekunde pures Rock’n Roll Feeling gepaart mit ungezügelter Punk Attitüde. Ausfälle sucht man vergebens, jeder Song für sich beinhaltet seine ganz eigenen Höhepunkte. Wäre das Album kein Re-Release würde ich hier ohne zu zögern die Höchstnote zücken.
Produziert hat das Teil übrigens kein geringerer als ’Fast’ Eddie Clarke, wobei man aber sagen muss dass der Mann lieber weiter Saiten als Knöpfchen bearbeiten sollte. Aber dank Remaster Prozess klingt „Filth Hounds of Hades“ Anno 2009 recht manierlich aus den Boxen.

Metal Mind Productions veröffentlichten im Jahr 2007 bereits alle regulären TANK Scheiben in einem strikt limitierten Box-Set. Darauf folgten in regelmäßigen Abständen alle Alben nochmals als Einzel-CD. Nun folgt mit „Filth Hounds of Hades“ der krönende Abschluß. Das 24 Bit Digital Remastering auf Gold-Disc hat dem Sound durchaus gut getan. Das Album kommt abermals im Metal Mind Productions üblichen Klapp Digi-Pack, auf 2000 Einheiten limitiert in den Handel. Außerdem enthalten: Acht Bonus Tracks die sich aus diversen Single B-Seiten und EP Dreingaben rekrutieren. Insgesamt betrachtet bietet auch die Bonussektion großartiges Material.
.
Anspieltipps: Shellshock; Turn your Head around; T.W.D.A.M.O.; Stormtrooper; Heavy Artillery; Blood, Guts & Beer, Don’t Walk away

Fazit:
„Filth Hounds of Hades“ gehört zum Besten, was die NWOBHM je zutage gefördert hat. Das Album ist ein unverzichtbarer Klassiker für das gesamte Metal Genre! Wer es nicht sein eigen nennt, der muss hier zugreifen. Sammler solltenfür sich selbst entscheiden ob dir Bonustracks neuerlichen Kaufanreiz bieten ......

Line Up:
Vocals, Bass: Algy Ward
Guitar: Peter Brabbs
Drums: Mark Brabbs

Tank Online: Official TANK Homepage
Tank on MYSPACE: TANK on Myspace

Discography:
1982 - Filth Hounds of Hades
1982 - Power of the Hunter
1983 - This Means War
1984 - Honour & Blood
1985 - Armour Plated [Best of]
1987 - Tank
1998 - The Return of the Filth Hounds - Live
2001 - War of Attrition - Live '81
2002 - Still at War
2007 - Live and Rare
2007 - The Filth Hounds of Hades - Dogs of War 1981 - 2002 [Box-Set]



 
Tracklist: Lineup:
1. Shellshock
2. Struck By Lightning
3. Run Like Hell
4. Blood, Guts And Beer
5. That’s What Dreams Are Made Of
6. Turn Your Head Around
7. Heavy Artillery
8. Who Need Love Songs?
9. Filth Hounds Of Hades
10. (He Fell In Love With A ) Stormtrooper

Bonus tracks:
11. Don’t walk away
12. Shellshock (Different Version)
13. Hammer On (Different Version)
14. Don’t Walk Away (Live)
15. The Snake
16. (He Fell In Love With A ) Stormtrooper (Different Version)
17. Blood, Guts And Beer
18. Steppin’ On A Landmine

Track 11-13 von “Don’t walk away” EP (1981)
Track 14-15 von “Don’t walk away (live)” Single (1982)
Track 16-17 von “(He Fell In Love With A ) Stormtrooper” Single (1982)
Track 18 von “Turn Your Head Around” Single 1982


 

 
9.0 Punkte von Blizzard (am 23.02.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 23.02.09 wurde der Artikel 4107 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum