METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fading Colours (Polen) "Come" CD

Fading Colours - Come - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Big Blue Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.3.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 88:36
Musikstil: Avantgarde/Dark/Industrial   (279 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Electro Triphop Wave
Homepage: http://www.fadingcolours.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fading Colours:
REVIEWS:
Fading Colours Come
Mehr über Fading Colours in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

So düster und zurückhaltend die Szene des Darkwave-Gothic sein mag, umso bunter, variantenreich ist die Mischung der Stile, die diese im Jahre 1991 gegründete Band aus Polen auf ihrer Doppel-CD „Come“ vollbringen, ausgefallen. Von Darkwave über Gothic bis hin zu Triphop, Electro und emotionalen Techno findet man so einige Richtungen in einem auf diesen knapp insgesamt 90 Minuten.
Nach einem eher lustig klingenden (Mitwippeffekt!) instrumentalen Synthsong der ersten CD „I Had To Come“ avanciert dann schon danach das Titelstück „Come“ zum durchaus besten Song des Albums. Zwar mit reichlich Electro/Triphop bepackt, aber trotzdem ergreifend, irgendwo stimmig und doch radiotauglich. Einfach nur schön. Nicht zuletzt durch die wohlklingende Stimme.
Doch danach wird man eines besseren belehrt, ab „Be An Angel Again“ gibt es das wahre Gesicht des Trios. Die rein Synths-Electro-Wave Phase beginnt und endet eigentlich nicht. Es ist zwar alles eher ruhig, emotional und nicht bloß mit Beats hinterlegt, aber trotzdem mehr Electro als sonst etwas. Da hilft auch ein Song wie „Distingmipropa“ nicht wirklich, in dem mal orientalische Sphären der Weltmusik mit Beats angepackt werden.
Am ehesten in die Richtung des guten Triphop-Rock wären u.a. „Fade Away“ und das erwähnte Titelstück zuzuordnen. Diese Songs erinnern an die triphop-wave Phase einiger Stücke von Antimatter und The Gathering. Unabhängig davon, dass es sich hierbei auch im eine Frau am Mikro handelt. Die übrigens eben eine wohlfühlende und gut klingende, eher poppige Stimme bietet.
Doch alles im Allem, wird diese überwiegende Techno-/Electrophase noch auf der beiliegenden Mini-CD „Time Of Returning“ ausgereift. Hier findet man nämlich ausschließlich diese komischen Comptuerspiel-Streethawk-Techno Songs als auch Remixe der „Come“-Scheibe, die für meine Begriffe kein Mensch braucht. Außer vielleicht die besonders eingefleischten Fans.

Fazit: „Come“ ist die farbenfrohe und emotionalste Antwort auf eine Verbindung der düsteren Welten zwischen Electro, Darkwave und Triphop! Ausschließlich etwas für die ganz harten Darkwaver unter euch, die es jedoch gern auch mal eher langsamer, besinnlicher angehen lassen möchten. Für die etwas „härtere“ Gangart des Techno/Electro gibt es ja noch die Mini-CD.

 
Tracklist: Lineup:
CD 1: „I Had To Come“ 59:26 Min.
1. Thorn
2. (I Had To) Come
3. Be An Angel Again
4. Fade Away
5. Distingmipropa
6. Seems Strange
7. Salamantra
8. Teutonic Girl
9. Priestress Of The Unfulfilled
10. Rose
11. Be An Angel...Again
12. Feel

CD 2: „Time of Returning“ 29:10 Min.
1. Eager Horse
2. My Lips Flourish With Fire
3. Sirensong
4. Time Of Returning
5. Drop That Mask
6. SaLIEva
 

 
5.0 Punkte von Arturek (am 17.03.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 17.03.09 wurde der Artikel 3586 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum