Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Back One Out (Italien) "Helpless" CD

Back One Out - Helpless - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: NerdSound Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.2.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:39
Musikstil: Punk/Oi   (164 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodypunk
Homepage: http://www.backoneout.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Back One Out:
REVIEWS:
Back One Out Helpless
Mehr über Back One Out in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Italiener überraschen mich doch immer wieder… Neben ziemlich guten RAMONES-Epigonen wie THE TWINKLES gibt dort einen Haufen guter Melodypunkbands wie VANILLA SKY oder FORTY WINKS auf interessanten Labels wie Wynona Records zu entdecken. BACK ONE OUT gehören zu der zweiten Kategorie Bands, die eine hoffnungsvolle Mischung aus radiotauglichem Punk à la BLINK 182 und etwas erwachsenerem Sound, wie er von den von mir sehr geschätzten THE TANK oder USELESS I.D. gespielt wird. HELPLESS heißt das Debütalbum der drei Italiener, das bereits Anfang 2007 das Licht der Musikwelt erblickt und erst in den letzen Monaten den Weg zu uns gefunden hat.

BACK ONE OUT haben ein rechtes Händchen für gute Melodien und paaren diese mit wohl gezielten Backups und ohne die zur Zeit trendigen Breaks zu benutzen. Unterstützt mit professioneller, US-amerikanischer Hilfe können sie die Songs in einem angemessen Soundgewand präsentieren und man klopft mit hervorragenden Songs wie „From streets to sidewalks“, „Far away“ oder „Little Alice“ an die Tür der nächst höheren Liga der Melodypunkbands an. Natürlich ist das Album nicht die Innovation in Person und ein paar Sachen kommen einem schon bekannt vor und erinnern an größere Namen wie YELLOWCARD („Redemption“) oder PENNYWISE („Helpless“), doch es gefällt.

HELPLESS ist schon ein genretypisches Album geworden, allerdings ein ziemlich gutes. Mir gefällt das, was BACK ONE OUT auf ihrem Debüt veranstalten und sie erfüllen meine Erwartungen. Daumen hoch dafür und jetzt noch den CD-Dealer finden, der einem die CD besorgen kann…
 
Tracklist: Lineup:
01. From streets to sidewalks
02. Far away
03. Helpless
04. Little Alice
05. Melancholy romance
06. Redemption
07. Don't check the sun
08. Monsters
09. Letters from September
10. Dreadful
11. My voice inside
 
Vocals, Guitar: Thomas Cateni
Bass, Vocals: Andrea Velgi
Drums, Vocals: Alberto Velgi

 
7.5 Punkte von The Chosen One (am 17.03.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Punk, Hardcore, Emo, Rock, Alternative
X   Aktuelle Top6
1. Death By Stereo "Black sheep of the American Dream"
2. Stick To Your Guns "Diamond"
3. Strength Approach "With or without you"
4. Forever Young "The guarantee"
5. Heartbreak Stereo "Carried thorugh this waltz"
6. Lagwagon "Duh"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Bad Religion "Stranger than fiction"
2. Gorilla Biscuits "Start today"
3. NOFX "White trash, two heebs and a bean"
4. Samiam "Clumsy"
5. Slapshot "Sudden death overtime"
6. CIV "Set your goals"

[ Seit dem 17.03.09 wurde der Artikel 4162 mal gelesen ]