METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pride Tiger (Kanada) "The Lucky Ones" CD

Pride Tiger - The Lucky Ones - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Powerage Records  (5 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.1.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:09
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: 70er Jahre Rock | Thin Lizzy Hommage
Homepage: http://www.pridetiger.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pride Tiger:
REVIEWS:
Pride Tiger The Lucky Ones
Mehr über Pride Tiger in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

PRIDE TIGER machen es mir echt nicht leicht, denn rein prinzipiell finde ich Bands, die im 70er Jahre Rocksound verankert sind schon Mal sympathisch, und die Ahornblätter liefern hier wirklich eine engagierte und gut inszenierte Leistung ab. Leider Gottes will diese Hommage an Thin Lizzy mit all ihren einfallsreichen Passagen und Gitarrenharmonien bei mir einfach nicht zünden. PRIDE TIGER klingen leider wie ein Plagiat, die Musik klingt gewollt auf 70er Vibes getrimmt, leider ohne das richtige Feeling zu erreichen, z. B. gehen breite Improvisationen den kurzen Titeln von „The Lucky Ones“ gänzlich ab. Bei zehn von zwölf Durchläufen fand ich dieses Debüt, das bereits vor 1,5 Jahren in Kanada erschien, sogar nervtötend. Vor allem Sänger Matt Wood klingt mir etwas zu leidenschaftslos. PRIDE TIGER haben sich diesem Sound aus Überzeugung verschrieben, und Spielfreude kann ich ihnen auch nicht absprechen, aber ihnen fehlen leider die Emotionen, und darum geht es bei Musik letztlich immer. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur der falsche Rezensent für diese Band, denn alle anderen Kommentare, die ich bisher zu PRIDE TIGER gehört habe, waren wesentlich positiver als meine Meinung. PRIDE TIGER wirbeln virtuos und beherrschen ihr Handwerk, aber nach spätestens drei Songs geht bei mir der Finger entnervt zur Aus-Taste. Kurios: Drei der vier PRIDE TIGERs spielten zuvor bei den stilistisch weit entfernten 3 INCHES OF BLOOD, die mir ehrlich gesagt viel besser gefallen. Auch wenn ich mit dem stolzen Tiger nicht warm werde, Freunde des 70er Rocks der Marke THIN LIZZY, GOLDEN EARRING, STEPPENWOLF und auch von DEEP PURPLE sollten wirklich mal in „The Lucky Ones“ reinhören.
 
Tracklist: Lineup:
01. Let 'Em Go (3:46)
02. What It Is (3:04)
03. Fill Me In (4:16)
04. A Long Way Down (Shine) (4:51)
05. The White Witch Woman Blues (3:14)
06. The Lucky Ones (3:37)
07. It's Only You (3:32)
08. No One's Listening (3:57)
09. Sweet Dreams (2:46)
10. Wizard's Council (1:00)
11. Forget Everything (3:01)
12. A New Jones (3:00)
13. 56 Days (3:49)
14. No Need To Decide (Bonus) (3:39)
15. The With Woman Blues (Radio Edit) (2:38)
 
Lead-Gesang, Schlagzeug: Matt Wood
Gitarre, Gesang: Bob Froese
Gitarre: Sunny Dhak
Bass, Gesang: Mike Payette

 
5.0 Punkte von chicken (am 31.03.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hauptsächlich Metal und 60er/70er Jahre Rock. Daneben alles Mögliche (z.B. EBM, Soundtracks, Folk, diversen Jazz Kram & Krautrock) und manches Unmögliche (z.B. Aqua, Madonna, Torfrock, Björk & Doris Day).
X   Aktuelle Top6
1. Alestorm "Leviathan"
2. Grave Digger "Ballads Of A Hangman"
3. Saxon "Into The Labyrinth"
4. Band Of Horses "Cease To Begin"
5. AC/DV "Black Ice"
6. Opeth "Watershed"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Rush "Grace Under Pressure"
2. Böhse Onkelz "Adios"
3. ELP "Brainsalad Surgery"
4. The Fair Sex "Bite Release Bite"
5. Scooter "Encore The Whole Story"
6. Chroma Key "Dead Air For Radios"

[ Seit dem 31.03.09 wurde der Artikel 3780 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum