METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Roadrunner United (USA) "The Concert" DVD

Roadrunner United - The Concert - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Roadrunner Records  (146 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.3.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 195
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.roadrunnerrecords.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Roadrunner United:
REVIEWS:
Roadrunner United The All-star Sessions
Roadrunner United The Concert
Mehr über Roadrunner United in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Für die teilnehmenden Musiker und das Label selbst, war dies definitive das Konzert des Jahres. So viel steht schon mal fest, wenn man sich diesen zwei DVDs von Roadrunner Records widmet. Die Beteiligten hatten durchaus sichtlich Spaß an der Organisation und Ausführung des 25-sten Geburtstags von R.R. im New Yorker Club im Dezember 2005. Warum sie nun trotzdem so lange gewartet haben, um das Teil endlich an die Öffentlichkeit zu bringen, schließlich darf im nächsten Jahr das 30-jährige Jubiläum gefeiert werden, steht auf einem anderen Blatt.
Auch wenn im Vordergrund die Roadrunner United Crew steht, so ließt sich die Liste der beteiligten Musiker/innen aus der der R.R.-Metalwelt, wie ein unglaubliches und unmögliches Unterfangen (siehe Tracklist). Eine Party, die nicht zu Enden vermag und dabei mit vielen trinkfreudigen und durchaus begabten Musikern. Man kann nämlich so einiges aus der Documentary-DVD von den „Stars“ erfahren, aber ich vermisse trotzdem die berühmten Backstageaufnahmen. Man hätte hier zusätzlich zu diesen knappen 75 Minuten Dokumentation zur Entstehung, Idee und Statements dieses speziellen Gigs, einiges an lustigen Sachen von der Bühne und „Hinter-den-Kulissen“ bringen können.
Zudem fehlen komplett die Untertitel. Klar, man versteht so einiges, wenn man der englischen Sprache mächtig ist. Aber wozu gibt es nun die Möglichkeiten einer DVD, unabhängig davon, dass man nun mehr als 3 Jahre auf diese VÖ warten musste?!
Die zweite DVD bietet das Konzert selbst. Es gibt so einige Schmankerl, die etwas Besonderes darstellen. Jeder Songs steht für sich, auch wenn das Motto des Abends gleich ist. Zu unterschiedlich sind die Typen und die Musikstile, die hier präsentiert worden sind, aber es passt trotzdem, ob nun King Diamonds „Abigail“ oder Stone Sour´s „Bother“ oder gar das krasse „The End Complete“ von Obituary mit Glen (Evil!) Benton an den Vocals. Einfach bombastisch und „krass“ zu gleich. Natürlich sind die zwei Stunden Spielzeit für ein derart spezielles Ding zu wenig, aber wo will man hier die Grenze, das Ende ansetzen? Zumal es weitere Jubiläen auch geben wird:-).
Auch wenn ab und an das Bild bei Nahaufnahmen etwas verschwommen ist, so kann man aufgrund des Größe des Clubs doch abschließend sagen, dass der Ton als auch die Kameraaufnahmen den Machern einigermaßen gelungen sind. Man spürt eben, wie der Laden gekocht haben muss. Zumindest auf der Bühne ging es für die guten zwei Stunden ab wie sau. Dies kann man nämlich vom Publikum nicht behaupten. Trotz etlicher Aufrufe, ob nun durch Robb Flynn oder einen Ville Valo etc., scheint das Amipublikum aus New York nicht so wirklich zu wissen, wie man bei Konzerten abgehen sollte. Aber nun, für eine DVD ist es trotzdem besser, wenn man mehr von den Bands als dem Publikum hat, nicht wahr?!


Übrigens: Das schöne an dieser Ausgabe ist, das Teil kommt auch als Jubiläums-Edition mit T-Shirt.
Im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung gibt es eine Sonderaktion aus dem Hause Roadrunner Records. Einige ihrer 25 Top Seller gibt es zu besonderen Preisen in den deutschen Märkten - im Zeitraum vom 13.3. bis 29.5.09.



Musiker/innen des Konzertabends in New York:
Musiker: Steve Asheim, Matt Baumbach, Corey Beaulieu, Glen Benton, Rob Caggiano, Keith Caputo, Dino Cazares, Mike D'Antonio, Phil Demmel, Adam Duce, Brian Fair, Robb Flynn, Justin Foley, Paul Gray, Billy Graziadei, Paolo Gregoletto, Matthew K. Heafy, Andols Herrick, Scott Ian, Jamey Jasta, Howard Jones, Joey Jordison, Andreas Kisser, Jesse Leach, Logan Mader, Roy Maygora, James Murphy, Tim "Ripper" Owens, Nadja Peulen, Evan Seinfeld, Acey Slade, Travis Smith, Joel Stroetzel, Corey Taylor, Ville Valo, Tommy Vext, Jeff Waters, Jordan Whelan, Tim Williams
 
Tracklist: Lineup:
DVD 1: (75 Min.)
Documentary
56 Musiker aus 44 Bands

DVD 2: (120 Min.)
Live in New York
Dezember 2005, Nokia Theatre
5.1 audio
-------
Biohazard's - Punishment
Madball's - Set It Off
Stormtroopers Of Death's - March of the S.O.D.
Life Of Agony's - River Runs Red
Obituary's - The End Complete
Mercyful Fate's - Curse Of The Pharaos
King Diamond's - Abigail
Annhilator's - Alison Hell
Deicide's - Dead By Dawn
Trivium's - Pull Harder On The Strings Of Your Martyr
Killswitch Engage's - My Last Serenade
Chimaira's - Pure Hatred
Fear Factory's Replica
Type O Negative's - Black No. 1
Roadrunner United's - Tired 'N Lonely
Stone Sour's - Bother
Roadrunner United's - The Rich Man
Roadrunner United's - The Dagger
Roadrunner United's - The End
Soufly's - Eye For An Eye
Sepultura's - Refuse/Resist
Slipknot's - Surfacing
Machine Head's - Davidan
Slipknot's - (sic)
Sepultura's - Roots Bloody Roots
-------

 

 
ohne Wertung von Arturek (am 14.04.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 14.04.09 wurde der Artikel 3758 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum