METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Nuclear Warfare (Deutschland) "War Is Unleashed" CD

Nuclear Warfare - War Is Unleashed CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 32:36
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old-School-Thrash-Metal
Homepage: http://www.nuclearwarfare.de
 Leserwertung
5.33 von 10 Punkten
bei 3 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nuclear Warfare:
REVIEWS:
Nuclear Warfare War Is Unleashed
Nuclear Warfare We Come In Peace
INTERVIEWS:
Nuclear Warfare - Zünftiger Thrash Aus Dem Schwabenland
Mehr über Nuclear Warfare in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Potzblitz, was beißt mich denn da? Ein Blick auf das Bandfoto -die Musiker posieren dem Titel und dem Inhalt der Texte angemessen in Militärklamotten und vorschriftsmäßiger Gesichtstarnung- läßt längst vergessen geglaubte Erinnerungen an meine Zeit bei den Panzergrenadieren wach werden. So sahen meine Kumpels und ich auch immer aus, wenn wir wieder 'mal mehrere Tage am Stück die zahlreichen und dichten Wälder Nordhessens unsicher gemacht haben.

Doch zum Wesentlichen: bei NUCLEAR WARFARE handelt es sich um eine im Jahre 2001 gegründete Thrash-Combo aus der Nähe von Stuttgart, die mit "War Is Unleashed" ihre in Eigenregie produzierte Debüt-CD vorlegen, auf die es mit "Kill", "Inner War" und "Thrash Squad" auch Songs des Demos "First Strike" aus dem Jahre 2002 geschafft haben. Das aktuelle Line-Up besteht seit Herbst 2003, als mit Turrican ein neuer Gitarrist und mit Miriam (ex-SACRALIS) eine neue Drummerin in die Band kamen.

Der Opener "Warfare" ist ein Kracher, den man in punkto Arrangement und Refrain mit den längeren Songs der S.O.D.-LP vergleichen kann. Wenn auf der CD auch überwiegend Prügelsongs stehen, sind sie doch trotzdem klar strukturiert und eingängig, so daß gar keine Langeweile aufkommt.
"Warlust", "Thrash 'em Down" und "Inner War" überzeugen durch Mitgröhl-Refrains und heftige Speed-Attacken, bei denen nicht die Kontrolle verlorengeht.

Als Haupteinflüsse nennen die Fünf SODOM, KREATOR, SLAYER, SEPULTURA und DESTRUCTION, was man auch aus allen Titeln heraushören kann, allerdings verstehen es NUCLEAR WARFARE, das Thrash-Gewitter immer wieder durch das Einstreuen von Epic- oder Melodicparts aufzulockern. Das gelingt ihnen vor allem beim Titelsong recht gut. Besonders gut gefallen mir "Kill" und "Thrash Squad", die richtig schön aggressiv mit Volldampf aus den Boxen tönen.

Wenn man bedenkt, daß "War Is Unleashed" in Eigenregie veröffentlicht wurde, dann ist dem Quintett aus meiner Sicht ein beeindruckender Einstand in der deutschen Thrash-Metal-Szene gelungen. Von daher kann ich jedem Fan von eingängigem und aggressivem Thrash-Metal nur empfehlen, sich näher mit dieser Band zu befassen.


Track-List

1. Intro
2. Warfare
3. War Is Unleashed
4. Kill
5. Thrash Squad
6. Predator
7. Inner War
8. Warlust
9. Thrash 'em Down


Line-Up

Nucleator - Vocals
Listl - Guitar
Turrican - Guitar
Fritz - Bass
Miriam - Drums


Contact

Nuclear Warfare
c/o Miriam Storz
Röschweg 41
71686 Remseck
 
7.5 Punkte von Armin (am 23.01.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 23.01.05 wurde der Artikel 7327 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum