METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Endstille (Deutschland) "Verführer" CD

Endstille - Verführer - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Regain Records  (88 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 17.4.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:47
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Black Metal
Homepage: http://endstille.com
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Endstille:
REVIEWS:
Endstille Navigator
Endstille Dominanz
Endstille Operation Wintersturm
Endstille Endstilles Reich
Endstille Verführer
INTERVIEWS:
Endstille - Von Denen, Die Auszogen, Um Zu Lärmen
Endstille - Endstilles Reich Ist Unser Reich!
Mehr über Endstille in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wilhem II. als blutverschmierter Metzger und ein Album mit dem Titel „Verführer“. Ihr habt richtig geraten: ENDSTILLE aus Kiel laufen wieder aus in die Schlacht! Und was wird das wieder schön: auf der einen Seite die Fans bzw. Befürworter der Bande und auf der anderen diejenigen, die den Kielern noch nie etwas abgewinnen konnten und es auch nie werden !

Bei ENDSTILLE ist inzwischen das Muster zu erkennen, dass jedes zweite Album etwas weniger rabiat und schnell ist, sondern das Augenmerk eher auf die Mid-Tempo- Schiene bzw. die Atmosphäre legt. Und da „Endstilles Reich“ zu den fiesen und schnellen Werken gehört, bekommt man nun wieder eine besonders…ich sag mal tiefgründige Platte dargeboten. Was allerdings nicht heißen soll, dass das Zerstörungskommando nicht mehr fies, kalt und schnell ist. Im Gegenteil, die etwas langsameren (man wird nie langsamer als etwas schnelleres Mid-Tempo) Nummern bzw. Parts verstärken das Fiese der Jungs nur noch! Songs wie der Titelsong oder die Fortsetzung der ´Monotonus´ -Reihe, sind mit die härtesten und atmosphärisch am meisten wirkenden Songs der gesamten Diskographie! Jedoch darf man absolute Brecher wie ´…Of Disorder´ und das geniale ´Depressive/Abstract/Banished/Despised´ nicht außer Acht lassen! Vor allem letzterer sägt sich durch das sehr markante Riff sofort in den Schädel und setzt sich dort fest! Das Highlight des Albums ist meiner Ansicht nach allerdings ´Ursprung´, welcher ursprünglich [ was ein Wortspiel :-) ] ´Alteration Of Roots´ heißen sollte. Ein eher schwerfälliger Song, der sich nicht weniger ins Gehirn fräßt und der auch definitiv nicht nett ist!

ENDSTILLE bieten auch mit Album Nummer Sechs gewohnte und qualitativ hochwertige Black Metal- Kost aus deutschen Landen! So oft man auch gegen sie wettert, sie werden nur besser und untermauern mit jedem Album ihren Status! Neun Jahre ENDSTILLE, sechs Alben, kein mieses Album! Besser kann es nicht laufen! Weiter so!

 
Tracklist: Lineup:
1. ...Of Disorder 03:48
2. Hate Me...God? 06:11
3. Depressive/Abstract/Banished/Despised 04:17
4. Ursprung 07:14
5. Monotonus/n 04:46
6. Symptoms 06:31
7. Suffer In Silence 04:30
8. Dead 04:32
9. Endstille (Verführer) 04:58
 

 
9.0 Punkte von Toby (am 23.04.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 23.04.09 wurde der Artikel 6583 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum