METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Today Forever (Deutschland) "Profound Measures" CD

Today Forever - Profound Measures - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Bastardized Recordings  (30 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 17.4.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 32:05
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.todayforever.net/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Today Forever:
REVIEWS:
Today Forever Profound Measures
Today Forever Relationshipwrecks
Mehr über Today Forever in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Das TODAY FOREVER aus Kassel kommen, würde man auf den ersten Blick nicht unbedingt vermuten. Spielt man eigentlich ziemlich amerikanischen Hardcore / Metalcore und veröffentlichten sie ihr Debüt "The New Pathetic" auch noch beim amerikanischen Hardcore Label Strike First so wird einem ein ganz anderer Eindruck vermittelt, welchen man eigentlich eher positiv als negativ bewerten sollte. Die Combo bekommt irgendwie einen so internationalen Touch, den sie mit Mucke und Aufmachung auch noch bestätigen können und einem somit schon von Anfang an das Gefühl geben, dass sie sich relativ schnell in der internationalen Szene etablieren könnten, wenn man jetzt mit dem Zweitling über Bastardized Recordings die nötige Aufmerksamkeit bekommt.

Musikalisch ist das Ganze wieder mal eine trendige Surferei auf allen möglichen Wellen der modernen Hardcore und Metalszene, bis auf den Unterschied, dass man hier endlich mal wieder eine Band am Start hat, die den Wechsel zwischen Shouten und cleanen Vocals gut hinbekommt. Dieser Spagat ist das größte Manko bei den meisten Bands, bei denen man dann schon das ein oder andere Mal kotzen möchte, wenn dieser "wir wollen klingen wie die Großen"-heul-Gesang einsetzt. Hier jedoch versteht man sein Handwerk und paart die aggressive Brutalität des Hardcore mit schönen und eingängigen clean gesungenen Melodien, die einem zwar so nen bissel die Emo-Welle ins Gesicht sprüht, diese Sache aber so überzeugend rüberbringt, dass man es ihnen abkauft.

Als kleines Extra hat man auf der Scheibe diverse Gastauftritte am Start. Somit geben sich hier Shane von Silverstein, Stephan von Final Prayer und Marco von Bury My Sins die Klinke in die Hand.
Zwei Kritikpunkte möchte ich jedoch noch einwerfen. Für ein volles Album ist man bei 14 Tracks in der Szene dann mit knappen 30 Minuten doch etwas zu kurz dran meine ich. Außerdem sollte man versuchen von diesem Standard-Thrash-Beat ein wenig mehr Abstand zu nehmen, da dieser ein klein wenig zu oft durch die Boxen hämmert. Ansonsten gibts hier eigentlich wenig zu meckern und daher sollten sich Hard- und Metalcore Fans diese Scheibe auf jeden Fall mal reinpfeifen!
 
Tracklist: Lineup:
01. The Permission
02. Pinpoint The Shift
03. Mask Off [feat. Shane / SILVERSTEIN]
04. Cellphone Slaves
05. The Dirty Details
06. On A Trip
07. Need For A Romeo
08. Debriefing
09. Raya [Instrumental]
10. Red Love
11. Input
12. Down On Me [feat. Stephan / FINAL PRAYER]
13. Directions
14. Bloody Encounter [feat. Marco / BURY MY SINS]
 

 
7.0 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 12.05.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 12.05.09 wurde der Artikel 3279 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum