Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Tribe (Großbritannien) "Pray For Calm - Need The Chaos" CD

Tribe - Pray For Calm - Need The Chaos - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: SAOL  (87 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.5.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:25
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: (Hard) Rock / Alternative Rock / Metal
Homepage: http://www.tribe.uk.net
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Tribe:
REVIEWS:
Tribe Pray For Calm - Need The Chaos
INTERVIEWS:
Tribe - A Square Peg In A Round Hole
Mehr über Tribe in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dieses Überraschungspaket kommt aus Britannien. Es ist ein Debüt Album, das uns einen bunten Mix aus Rock, Metal, ein wenig Prog, Alternative Rock und Grunge bringt. Tribe schaffen es, diese Stile zu einer eigenständigen Melange zu verbinden und haben dadurch schon einmal den Punkt „Eigenständigkeit“ positiv abgehakt. Zudem sind sie ganz hervorragende Musiker, was sich sowohl auf ihr instrumentales Können als auch auf ihre kompositorischen Fähigkeiten bezieht. „Pray For Calm – Need The Chaos“ bietet einen enormen Abwechslungsreichtum. Manchmal ist es sogar etwas zu viel des Guten. Einem konservativen Metaller wie mir fehlt hier und da der rote Faden. Dennoch gefällt diese sehr moderne Musik auch meinem Old Schhool Herzen. Tribe verstehen sich nämlich durchaus auf fettes Riffing und satte Grooves. Dazu gesellt sich die ein oder andere sehr gefällige Melodie, der ein verflucht guter Sänger den richtigen Kick verleiht.

Nicht jeder Song funktioniert. Mit den recht ruppigen Nummern „The Beating Of Black Wings“ und „Milovani“ kann ich nicht so viel anfangen. Die Highlights finden wir woanders. Zum Beispiel in dem poppigen, aber instrumental sehr anspruchsvollen „Ghost Ballet“. Das metallisch mitreißende „Sons Of Bukowski“ und der Hard Rock Hit „Havels Hurricane“ stellen ebenfalls treffsichere Hits dar. Zudem können das tanzbare, fast schon an Wave erinnernde „Absolution“, die klassische Rock Nummer „Words That Kill“, der partykompatible Bonus Track und der sehr gelungene Soft Rocker „Catch Me“ überzeugen. Und schließlich lädt die intelligente und wunderschöne Klavierballade „Bad Dreams“ zum Träumen ein.

„Pray For Calm – Need The Chaos“ ist ein wohlgeratenes Album geworden. Tribe erinnern uns eindrucksvoll daran, dass sich Rockmusik immer wieder neu erfinden kann und haben eindeutig das Potential, genreübergreifend zu begeistern.
 
Tracklist: Lineup:
1. Head
2. Sons Of Bukowski
3. Absolution
4. The Beating Of Black Wings
5. Ghost Ballet
6. Milovani
7. Oberon
8. Catch Me
9. Havels Hurricane
10. Words That Kill
11. Arual
12. Bad Dreams
13. Rise Up (And Fuel The Flame) (Bonus Track)

 

 
8.0 Punkte von Christian (am 20.05.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 20.05.09 wurde der Artikel 3982 mal gelesen ]