METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Bereaved (Schweden) "Daylight deception" CD

The Bereaved - Daylight deception - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Vic Records  (40 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 6.4.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:33
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (481 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal
Homepage: http://www.myspace.com/thebereavedswe
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Bereaved:
REVIEWS:
The Bereaved Darkened Silhouette
The Bereaved Daylight Deception
Mehr über The Bereaved in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Im April wuchteten Vic Records das zweite Album von THE BEREAVED in die Läden. So ist ’Daylight deception’ von einem düsteren Cover begleitet, das einen Blick in eine dunkle Zukunft wirft. Gemischt von Dan Swanö, macht das Teil auch soundqualitativ viel her.
Dass in Schweden alle fünf Minuten ein Musiker geboren wird, dessen Technik meist in jungen Jahren schon über dem Durchschnitt liegt, ist auch schon bekannt.

Nur leider ist die Mucke von THE BEREAVED ebenfalls schon weitestgehend bekannt. Weniger, dass sich die Jungs schon einen großen Namen machten, es liegt eher daran, dass die Mucke klingt wie die von unzähligen anderen Bands vor ihnen.
Eine Melodic Death-Mischung aus In Flames-/Soilwork-Klängen, gepaart mit NWOAHM, wechselndem Gesang zwischen Aggro-Shouts (nicht übertrieben) und cleanen Vocals (die sind dafür sehr fein und können sich abheben). Vereinzelt gibt es dann noch Keyboard-Klänge. Diese allerdings erinnern meist an Manga-Game-Sound-Collagen, als dass sie atmosphärischen Tiefgang besitzen. Das ginge auf alle Fälle besser!

Im Prinzip ist somit eigentlich alles gesagt. Ich denke, jeder kann sich jetzt vorstellen wie THE BEREAVED klingen.
Hervorheben möchte ich dennoch Track 4 (Freezing the blood) und Track 6 (Heartlight signal), da sich beide durch ihre sehr eingängigen Refrains und vor allem durch die cleanen Gesangspassagen wirklich auszeichnen können. Der Rest klingt mehr wie auf einem Reißbrett skizziert und ab damit ins Studio.

Fans des Genres werden durchaus ihren Gefallen daran finden. Der Rest muss wohl erst ein Ohr reinhängen lassen. Zu einfach, zu austauschbar, zu oft gehört. Aber die cleanen Vocals haben es in sich und besitzen wahren Wiedererkennungswert.

Anspieltipps: Freezing the blood, Heartlight signal, An inconvenient lie
 
Tracklist: Lineup:
01 – Zero of the day
02 – Parasitic sleep
03 – Alter the image
04 – Freezing the blood
05 – Shelter through severance
06 – Heartlight signal
07 – Cold December night
08 – Skeleteen
09 – Imprint of a star
10 – An inconvenient lie
 
Vocals: Travis Neal
Guitar: Per Bergquist
Guitar: Henrik Tranemyr
Bass: Mikael Nilsson
Keyboard: Tony Thorén
Drums: Tobhias Ljung

 
5.5 Punkte von Meaningless (am 27.05.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 27.05.09 wurde der Artikel 3718 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum