METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Neraia (Deutschland) "Neraia" MCD

Neraia - Neraia - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 35:07
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal / Deathcore
Homepage: http://www.neraia.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Neraia:
REVIEWS:
Neraia Neraia
Neraia Shepherd
Mehr über Neraia in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die mysteriöse Formation NERAIA, deren erste EP mir hier zur Rezension vorliegt, sollte zu Beginn schonmal nicht mit den bekannteren Corelern NEAERA verwechselt werden. Auch wenn NERAIA sich ebenfalls etwas im Core-Bereich bewegen, verfolgen die fünf gewollt unbekannten Musiker etwas andere musikalische Ziele.

Thematisch dreht sich auf dem Debüt der Band alles um düstere, gesellschafts- und menschheitskritische Ideen, die einen Hauch von Futurismus und Apokalypse mitschwingen lassen. Hört sich ja schonmal gar nicht übel an. Auch wenn die Musiker eine Einordnung ihrer Songs in Genreschubladen vermutlich ablehnen würden, sei die musikalische Orientierung hier grob mit den Begriffen Death Metal und Deathcore angesetzt. Dabei gibt es solide Klänge zu hören, die der Truppe zwar Können und Ideen attestieren, auf Dauer aber etwas zu monoton und uninteressant daherkommen. Wirklich mitreissende Parts oder überzeugende Riffs sucht man auf dem ersten offiziellen Output der Band leider vergeblich. Hier wäre der Kreativitätsfaktor noch deutlich zu steigern. Sein Übriges tut der ergänzende Gesang: Die heiseren Growls, die manchmal eine Ahnung von Bellen aufblitzen lassen, ruinieren über die Spielzeit das Gesamtbild der EP. Monotonie und Durchschnitt sind hier erneut die Stichworte.

Mit ihrer ersten, unbetitelten EP beweisen NERAIA zwar Potential und Können, kommen bei mir im Gesamteindruck allerdings noch nicht über Mittelmaß hinaus. Die Tendenz nach oben ist aber zu spüren – was die Band daraus macht, wird man bei der nächsten Veröffentlichung sehen müssen.

 
Tracklist: Lineup:
1. Chapter I - Birth
2. Chapter II - Change
3. Interlude - Self-Analysis
4. Chapter III - Collision (part 1)
5. - Collision (part 2)
6. Chapter IV - Purification
 

 
5.5 Punkte von Gorlokk (am 29.05.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 29.05.09 wurde der Artikel 3722 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum