METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Blind Fury (England) "Out of Reach" CD

Blind Fury - Out of Reach - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:05
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Traditional Heavy Metal / NWOBHM
Homepage: www.blindfury.co.uk
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Blind Fury:
REVIEWS:
Blind Fury Out Of Reach
Mehr über Blind Fury in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Via Metalmind Productions kommen in schöner Regelmäßigkeit verlorene Heavy Metal Perlen zu neuen Veröffentlichungsehren. Wie in diesem Fall Blind Fury’s „Out of Reach“ von 1985.

Blind Fury wurde ursprünglich von alten Angelwitch Recken gegründet, bevor Lou Taylor zu Satan abwanderte. Der überzeugte dann die neuen Bandkollegen ihren Namen in Blind Fury zu ändern, und „Out of Reach“ unter diesem Namen einzuspielen. Der Rest ist Geschichte: Lou Taylor verließ Satan alsbald wieder und die verbliebenen Mitglieder machten unter altem Banner weiter. Somit sollte wohl jedem klar sein was man von diesem Album zu erwarten hat: Heavy Metal / NWOBHM at it’s best!

Abwechslungsreich und mit tollem Songwriting überzeugt „Out of Reach“ zu jeder Sekunde, egal ob man mit Volldampf wie beim Opener ’Do it Loud’ daherkommt, oder ruhigere Töne anschlägt (Lady, Part I). Blind Fury liefern einfach technisch brillante Gitarrenriffs, eingängige Refrains und tolle Solis am Fließband. Dem kongenialen Gitarrenduo Ramsey / Tippins muss man attestieren das sie es schaffen den Sound von Blind Fury zwar entscheidend zu prägen, ihn aber auch nicht zu einem simplen Satan Plagiat verkümmern zu lassen. Drücken die beiden auf ’Court in the Act’ zumeist ordentlich auf’s Gaspedal legen sie hier mehr Wert auf gefühlvolle und stimmungsvolle Gitarrenarbeit. Tatkräftige Unterstützung erfahren die beiden dabei von der nicht minder bewanderten und stets auf Höhe des Geschehens agierenden Rhythmusfraktion Sean Taylor / Graeme English. Und über allem thront der erhabene Gesang von Lou Taylor und rückt die Vorlage seiner Kollegen Musiker mit seinem grandiosen Organ ins rechte Licht. Bestes Beispiel seiner Fähigkeit: die Huldigung an das Dynamo Open Air (Dynamo (There Is A Place)), eine Nummer die musikalisch vergleichsweise unscheinbar daher kommt, erreicht durch seinen Gesang richtigen Ohrwurmcharakter.

„Out of Reach“ kommt 24-Bit Digital Remastered im Metalmind Productions üblichen Klapp-Digi auf 2000 Einheiten limitiert in den Handel.

Anspieltipps: Do it Loud, Dynamo (There is a Place), Out of Reach

Fazit: Fans der NWOBHM, von Cloven Hoof, Satan oder Pariah können - sollten - müssen hier auf jeden Fall zuschlagen.

Line Up:
Lou Taylor - Vocals
Steve Ramsey - Guitars
Russ Tippins - Guitars
Graeme English - Bass
Sean Taylor - Drums

 
Tracklist: Lineup:
1. Do It Loud
2. Out of Reach
3. Evil Eyes
4. Contact Rock and Roll
5. Living on the Edge
6. Dynamo (There Is A Place)
7. Back Inside
8. Dance of the Crimson Lady, Part 1

 

 
8.5 Punkte von Blizzard (am 09.07.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 09.07.09 wurde der Artikel 3361 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum