METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Bad Sister (Deutschland) "Because Rust Never Sleeps" CD

Bad Sister - Because Rust Never Sleeps - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Distinct Music  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.6.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 57:38
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.badsister-rock.com
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Bad Sister:
REVIEWS:
Bad Sister Because Rust Never Sleeps
Mehr über Bad Sister in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bad Sister aus Hamburg gehörten zu den Bands, die mit ihrer amerikanisch ausgerichteten Art des melodiösen Hardrocks aus Deutschland leider nie großartig aus den Puschen kamen. 1989 kam ihr Debüt-Album „Heartbreaker“ auf den Markt und brauchte bereits damals nicht den internationalen Vergleich zu scheuen. Herausragendes Merkmal war bereits damals eindrucksvolles Songwriting vorgetragen von einer tollen Sängerin. Leider aber konnte die Band auch mit ihrem zweiten Album „Out Of The Business“ (bezeichnender Titel), erschienen 1991, nicht wirklich viel reißen und somit löste sich die Band dann in Wohlgefallen auf. Nun, also fast 20 Jahre später, will die Band es anscheinend noch mal wissen und kehrt mit dem neuen Studio-Output „Because Rust Never Sleeps“ zurück. Und sie machen genau da weiter, wo sie 1991 aufgehört haben. Radiotauglicher AOR/Hardrock der 80er Jahre klingt in allen Songs durch. Ob man damit in der heutigen Zeit noch seine Brötchen verdienen kann, steht anzuzweifeln, wenn es aber so professionell und versiert rüberkommt wie hier, dann sollte man seine Scheuklappen ruhig einmal fallen lassen und dem Album eine Chance geben. Nun klar, das ganze ist weder innovativ noch weltübergreifend, sondern eher plakativ, aber die Songs zeugen von songschreiberischer Klasse und das Album wäre in den 80ern sicherlich ein Hit geworden. Aushängeschild Suzie Lohmar gibt wieder eine gute Figur ab und darf sich ruhig mit Sangesgrößen wie Lita Ford oder auch zuweilen Lee Aaron messen lassen. Ich drücke der Band auf jeden Fall die Daumen, dass sie zumindest einen kleinen Achtungserfolg erzielen können und ihre Musik nicht als brotlose Kunst versauern lassen.


Fazit: Starke Frau, starke Stimme, starke Band, starke Songs. Herz was willst du mehr.
 
Tracklist: Lineup:
1. Surrender
2. Zone Zero
3. Take Me As I Am
4. Unless You Talk To Me
5. Carry On
6. Rocky Road
7. Heat Of The Night
8. Hard Times Shuffle
9. Don’t Love Me Again
10. Through The Night
11. Blackmailed
12. Talk To You Later
13. Last Train
 

 
7.0 Punkte von Christoph (am 13.07.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 13.07.09 wurde der Artikel 3973 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum