METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Bleed From Within (Schottland) "Humanity" CD

Bleed From Within - Humanity - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Rising Records  (56 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.7.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 35:26
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Deathcore
Homepage: http://www.myspace.com/bleedfromwithin
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Bleed From Within:
REVIEWS:
Bleed From Within Humanity
Bleed From Within Empire
Bleed From Within Uprising
Mehr über Bleed From Within in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wie so viele Deathcorebands bestehen auch BLEED FROM WITHIN erst seit ein paar Jahren. Nach zwei Demos unterzeichnete man einen Vertrag über fünf (!) Alben bei Rising Records. Das nenne ich mal Vertrauen in ein Label! Ende Juli kam dann das Debütalbum „Humanity“ heraus, welches mir nun vorliegt.

Deathcore-Fans und –liebhaber dürfen weiter lesen, ihr mögt dieses Genre nicht? Hasst es sogar? Na dann lest am besten woanders weiter…
Die Glasgower Truppe BLEED FROM WITHIN scheint alles richtig gemacht zu haben: Demos, Vertrag, Album, Tour…aber es wird sich zeigen, ob die präsentierte Musik auch den Erfolg mit sich bringen wird. Ich für meinen Teil würde nein sagen, denn musikalisch wird hier absolut nichts geboten, was den Hörer anlocken könnte. Die Musik wird straight und brutal gezockt. Die Jungs wissen, wie man mit den Instrumenten umgeht und sie schaffen es auch ganz nette Songs damit zu erschaffen, aber leider halt nicht mehr als „ganz nett“. Wer bei diesem Album nicht ständig an Job For A Cowboy, The Black Dahlia Murder, Suicide Silence oder eine andere Deathcore-Truppe denkt, der ist wirklich ein Fanatiker dieses Genres. BLEED FROM WITHIN haben leider so gut wie gar nichts, was sie als eigenständige Band auszeichnen würde! Selbst die Vocals – so geil sie auch klingen mögen – könnten beliebig ausgetauscht werden, ob nun innerhalb der Songs oder mit anderen Frontern.

Absolute Genreliebhaber können gerne zugreifen. Alle anderen sollten vorher reinhören, ob hier irgendetwas drin ist, was einen umhaut (außer Langeweile). „Humanity“ ist ein Deathcorewerk, wie viele andere. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

 
Tracklist: Lineup:
1. The Awakening 02:05
2. Damnation 03:19
3. Messiah 03:33
4. The Fall Of Man (Infection) 03:23
5. A Killer Born 03:41
6. Servants Of Divinity 03:20
7. Monster 02:53
8. Everlasting 03:19
9. Save Your Prayers 02:55
10. The Final Chapter 02:53
11. This Absence 04:06
 

 
4.0 Punkte von Toby (am 12.08.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 12.08.09 wurde der Artikel 3463 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum