METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nokta (Deutschland) "Lifetime Part II" CD

Nokta - Lifetime Part II - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Dr. Music  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.8.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:36
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: anspruchsvoller Melodic Metal
Homepage: http://www.nokta-rockband.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nokta:
REVIEWS:
Nokta Lifetime Part Ii
Mehr über Nokta in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nachdem ich mich eine Weile mit der Musik von Nokta beschäftigt hatte, gab es eine faustdicke Überraschung beim Lesen des Bandinfos: Diese Band stammt aus Deutschland. Damit hatte ich nicht gerechnet. Obwohl die Herren schon ein Release hinter sich haben, sind sie mir noch gänzlich unbekannt, und dass, obwohl die Musik absolut internationales Format hat. Nokta stammen aus Volmarstein, was irgendwo hinter Bochum und Dortmund liegt. Sie präsentieren uns recht progressiven Melodic Rock, der durchsetzt wird mit amerikanischem Achtziger-Jahre-Hard Rock und Seventies Flair. Insbesondere die 80er-Elemente werden, wenn sie denn mal vorkommen, sehr authentisch rüber gebracht. Bombast und Keyboard Gedudel nerven einerseits. Andererseits unterstreichen sie bei Nummern wie „Don’t Blame It On Me“ eine gewisse Musical Attitüde. Da ich für Musicals eine gewisse kleine Schwäche habe, finde ich streckenweise wirklich Gefallen an der Musik auf „Lifetime Part II“. Auf jeden Fall sind technisch versierte Musiker am Werk, und der Gesang kann sich ebenfalls hören lassen: ausdrucksstark, melodisch und kernig.

Insgesamt ist mir dann doch alles zu vollgepackt. Auf die Dauer nervt das Keyboard, das künstlerisch anspruchsvolle Layout ist mir zu affektiert, die Songs sind mir zu lang und die Kompositionen zu ambitioniert. Alle Melodic Rock Fans und Freunde des eher seichten aber anspruchsvollen Power Metal, für die diese Kritikpunkte eher einen Kaufgrund darstellen, sollten sich unbedingt mit der Band befassen.

Anspieltipps: Wer es gern komplex mag, höre sich „Stranger From Downtown“ an. Wer es gern schmissiger und heavy hat, dem wird „Blinded By Your Eyes“ gefallen.

 
Tracklist: Lineup:
1. Strange Days
2. Don't Blame It On Me
3. Stranger From Downtown
4. Blinded By Your Eyes
5. It's Your Life Part II
 

 
6.0 Punkte von Christian (am 20.08.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 20.08.09 wurde der Artikel 4897 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum