METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Grimness 69 (Italien) "illHeaven Hells" CD

Grimness 69 - illHeaven Hells - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Alkemist Fanatix  (8 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 32:19
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal/ Grind
Homepage: http://www.grimness69.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Grimness 69:
REVIEWS:
Grimness 69 Grimness Avenue 69
Grimness 69 Illheaven Hells
Mehr über Grimness 69 in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Obwohl der Sänger von GRIMNESS 69 zum Glück auf dem aktuellen Output „illHeaven Hells“ keine Pig Squeals von sich gibt, nennt sich der gute Mann doch tatsächlich „The Pig“. Hm, auch die 69 im Bandnamen bezieht sich sicherlich nicht auf das Gründungsjahr der Death-Metal-Truppe und was GRIMNESS mit der 69 zu tun haben könnte, die ich kenne, möchte ich lieber nicht wissen. Nun abgesehen von ein paar merkwürdigen Pseudonymen und einem Rätsel aufgebenden Bandnamen bieten die vier Herren solide ballernden Death Metal.

Etwas mehr als eine halbe Stunde und elf Songs lang bekommt der geneigte Hörer Death Metal ohne Verschnaufpause zu hören, aggressive Growls, grindige Blast Beats, einige fixe Riffs und rockende Grooves inklusive (Hört man da wohl etwa noch ein wenig die Hardcore-Vorgängerband heraus?!). Viel mehr gibt es zu den Italienern dann leider aber auch gar nicht mehr großartig zu erzählen. Auf richtige Kracher, irrwitzige Extreme oder interessante Ideen wartet man eine halbe Stunde leider vergebens. Mit einer amtlichen Produktion können GRIMNESS 69 zwar gut und gerne noch aufwarten, mehr auffallende Merkmale machen sich auf „illHeaven Hells“ aber rar. So schiebt man den aktuellen Silberling der Truppe in den Player, lässt das Dargebotene auf sich wirken und wundert sich, als der Spuk plötzlich wieder vorbei ist und man denkt, dass man erst bei Song Nummero Vier angekommen sein müsste.

Fazit: „illHeaven Hells“ ist ein Album, das trotz Death Metal keinem weh tut. Was die vier Italiener von GRIMNESS 69 hier abliefern ist sicherlich grundsolide, auf sich aufmerksam machende Musik hört sich aber anders an. International gibt es da doch noch eine ganze Menge Bands, die den Death Metal interessanter und/oder mitreissender gestalten. Wer allerdings auf gut gemachte Standardware steht, darf gerne mal ein Ohr riskieren.

Line-Up:
The Pig – Vocals
E.T.H.M. - Guitar
Dr. Faustus – Guitar
J.C. - Drums
 
Tracklist: Lineup:
1. Undisputed Questions
2. Silent Mouths
3. Infernal Dancefloor
4. Heaven Never Seen
5. Drops of God Wrath
6. Postmortem Blues
7. Angelwhores
8. Overdose
9. Grimness Avenue 69
10. My Right Eye
11. Vultures Kingdom
 

 
5.5 Punkte von Gorlokk (am 27.08.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 27.08.09 wurde der Artikel 3893 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum