METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Totalt Jävla Mörker (Schweden) "Söndra & Härska" CD

Totalt Jävla Mörker - Söndra & Härska - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Regain Records  (88 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 12.6.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:17
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Crust Core/ Black Metal/ Punk
Homepage: http://www.totaltjavlamorker.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Totalt Jävla Mörker:
REVIEWS:
Totalt Jävla Mörker Totalt Jävla Mörker
Totalt Jävla Mörker Söndra & Härska
Mehr über Totalt Jävla Mörker in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dass der nordische Extrem-Metal seine Wurzeln u.a. auch im Punk und Crust hat, dürfte den meisten Leuten wohl inzwischen bekannt sein – und das nicht erst seit DARKTHRONEs letzten musikalischen „Ergüssen“. Was man hingegen davon halten mag und ob man den Ursprungsgenres genauso viel abgewinnen kann wie dem Black Metal oder dem Schwedischen Death Metal, wird wohl jeder für sich entscheiden müssen. Ich persönlich kann mit diesen Stilen in der Regel nicht sehr viel anfangen, weshalb mir die neue Scheibe von TOTALT JÄVLA MÖRKER („Total Fucking Darkness“) auch nicht wirklich zu gefallen weiß.

Auf den Namen „Söndra & Härska“ hört das Teil und bietet eine roh produzierte Mischung aus Crustcore, Black Metal und Punk, die wirklich an fast jeder Ecke zu lärmen und poltern weiß. Immer gerade durch statt außenrum brettern die zwölf simpel gestrickten Songs aus den Boxen und die beiden Sänger Sylen und Fredrik bewegen sich mit ihren Shouts ebenfalls genau in der Schnittmenge der genannten Musikstile. Viel gibt es hier gar nicht mehr hinzuzufügen. TOTALT JÄVLA MÖRKER sind so einfach und direkt wie ihr Bandname, bieten – abgesehen von dem teilweise ruhigen und etwas differenzierter klingenden „Ett Vackert Landskap Af Ensamhet“ - bereits nach dem ersten Song keine wirklichen Überraschungen mehr, gehen aber unbeirrt ihres musikalischen Weges.

Wer auch im Schwarzmetallbereich auf aggressives Getrümmer steht, wird vermutlich weniger zum Zielpublikum dieser Scheibe gehören; Dürfte der eingeschworene und wahre Hörer des Black Metals doch bei den Worten Punk und Harcore schon Gift und Galle spucken. Wer bezüglich der vertretenen Musikstile jedoch aufgeschlossen und experimentierfreudig ist, könnte vielleicht Gefallen an „Söndra & Härska“ finden. Kann... muss aber nicht.

Line-Up:
Sylen – Vocals
Chris – Drums
Fredrik – Vocals
Tompa – Guitars
Victor – Bass

 
Tracklist: Lineup:
1. De naglar fast mig på korset
2. Vår verkliga bur
3. Bödeln stämplar ut
4. Vem formar din syn på värld
5. Världsfinansernas kollaps
6. De röstlösas röst
7. Dödsdemokratier
8. Att möta mörkret
9. Ett vackert landskap af ensamhet
10. Sjunde kretsen
11. Blod, svett och ångest
12. Syndaren skall sent förlåtas

 

 
5.0 Punkte von Gorlokk (am 13.09.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 13.09.09 wurde der Artikel 3837 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum