METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 P.A.I.N. Management (Deutschland) "Lobotomy" CD

P.A.I.N. Management - Lobotomy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: STF Records  (61 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.6.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:25
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: "Unique Metal"
Homepage: http://www.pain-management.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu P.A.I.N. Management:
REVIEWS:
P.A.I.N. Management Lobotomy
Mehr über P.A.I.N. Management in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

„Unique Metal“ als Musikrichtung zu etablieren finde ich persönlich sehr interessant. Einerseits verfolgt eigentlich jede Metalformation dieser Welt solch einen Musikstil, denn streng genommen zeichnet sich jede Band durch Einzigartigkeit aus - die exakte Kopie einer Band kann es nicht geben. Andererseits könnte man das „unique“ durchaus als Qualitätsmerkmal verstehen, die bereits im Vorfeld von dem besonderen Etwas der entsprechenden Band künden soll.

P.A.I.N. MANAGEMENT wählen genau diese Genrebezeichnung für sich selbst, doch leider schaffen es die Herren für mein Empfinden nicht, sich für das „unique“ als Qualitätsmerkmal zu bewähren. Ihre Einzigartigkeit zeigt sich auf dem Album „Lobotomy“ lediglich durch den theoretischen Ansatz, dass jede Band anders klingt. Was P.A.I.N. MANAGEMENT hier allerdings abliefern, würde ich ganz nüchtern als thrashigen Metal (mir kamen u.a. Einflüsse von GRIP INC. und KREATOR in den Sinn) mit ab und zu durchschimmernden Prog-Einflüssen bezeichnen. Diese Prog- Einflüsse bewegen sich dabei im Minimalstbereich, wirken zumeist aber nicht fehl am Platze. Lediglich einige synthetische Pianoeinlagen hätte man gut und gerne unter den Tisch fallen lassen können (z.B. „Bleed Forgiveness“). Ärgerlich ist hingegen der eher mittelmäßige Gesang auf „Lobotomy“, welcher mitunter stimmlich wackelt und im aggressiveren Bereich schnell in ein penetrantes Gröhlen verfällt (z.B. „Open Knife“).

P.A.I.N. MANAGEMENTs Debüt ist damit eine eher durchwachsende Geschichte. Instrumental gibt es auf jeden Fall gute Ansätze und man sollte sich vielleicht für die Zukunft nur über den genauen Einsatz der Keyboards noch einmal Gedanken machen. Besonders die Vocals sind aber noch an einigen Ecken und Enden verbesserungswürdig, um P.A.I.N. MANAGEMENT aus dem bloßen Durchschnitt zu hieven.
 
Tracklist: Lineup:
1. I disagree
2. Weak
3. Serious
4. Bleed Forgiveness
5. Arpeggio
6. Dark Star
7. Open Knife
8. Instrumental
9. Holy Vengeance
10. Massparade
11. God
 
Drums: Christian Laatsch
Bass: Andre Spiecker
Guitar: Patrick Sondermann
Keyboards: Andreas Vogt
Vocals: Markus Stahlhut

 
5.0 Punkte von Gorlokk (am 04.10.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 04.10.09 wurde der Artikel 4232 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum