METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Wayne Hussey (Großbritannien) "bare" CD

Wayne Hussey - bare - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Echozone  (44 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.10.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 77:14
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Acoustic Wave Pop
Homepage: http://www.waynehussey.de/index2.html
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Wayne Hussey:
REVIEWS:
Wayne Hussey Bare
Mehr über Wayne Hussey in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

The Mission ist (erstmal*) vorbei. Daher hat der Kopf der Band Wayne Hussey endlich mal Zeit gefunden sich so richtig auszutoben und zwar nur so, wie er es ganz alleine mag – und wie man sieht nie in der Band verwirklichen durfte.
Doch mit dem Austoben sind keine schnellen Rocksongs gemeint. Wayne zeigt mit dem Solodebütalbum seine radikal melancholische Seite. Sehr sanft und klar kommt er mit seinen meist akustischen Songs rüber. Hier und da gibt es im Hintergrund auch mal paar Samples, Arrangements, die für meine Begriffe am meisten an diesem Album stören, aber vielleicht will er so den sogenannten Wave/Elektro-Stil beibehalten.
Man muss schon in der schwermütigen „Kuschel“-Stimmung sein, um sich diesen langatmigen und ruhigen Tracks zu widmen. Ihr wisst schon, kalte dunkle Nächte, Kerzen und eine Decke zum Kuscheln. Sollte man sich dieser Art des Zuhörens nicht hingeben wollen, riskiert man einen rasanten Einschlafprozess, nach bereits den ersten Minuten, auch wenn das Spektakel um die knappe 80 Minuten andauert. Doch gerade die Coverversionen und die Bonus-Livesongs wirken sehr interessant (siehe Tracklist, Originalinterpret in Klammern).

Aus reiner metalglory-Sicht, kann ich den Leuten das Album empfehlen, die mit einer Mischung aus Scott Mathew, Ai Phoenix, „The Mute Session“ von Autumnblaze sowie Kelly Jones „Only the Names Have Been Changed“ leben können.
Ob nun mit den Coversongs, den Eigenkompositionen oder gar The Mission-Klassikern im neuen, ruhigeren und eben sehr persönlich wirkenden Gewand, kann man so wirklich nur eins über dieses Album sage: Es ist ein sehr emotionales Werk, welches aber auf Dauer dem ein oder anderen Normalhörer doch zu langatmig, zu ruhig vorkommen wird. Man muss sich eben in diese gewisse Stimmung auch führen lassen können.

 
Tracklist: Lineup:
01 A Night like This (The Cure)
02 Keep It In The Family
03 Black Mountain Mist
04 With Or Without You (U2)
05 Shelter From The Storm
06 Garden Of Delight
07 God Only Knows (Beach Boys)
08 Absolution
09 Stars Don't Shine Without You
10 My Funny Valentine (Frank Sinatra)
11 Bird Of Passage
12 Grotesque
13 One Thing Leads To Another
Bonus –Live in Bochum-
14. Another Lonely Day (Ben Harper)
15. Kingdom Come
16. Ashes to Ashes (Dawid Bowie)
17. All Tangled Up In You
 

 
5.0 Punkte von Arturek (am 14.10.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 14.10.09 wurde der Artikel 4025 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum