METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cuntscrape (Australien) "Splitroast (Split /w DeathFuckingCunt)" CD

Cuntscrape - Splitroast (Split /w DeathFuckingCunt) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Prime Cuts Records  (21 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.5.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 27:54
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death/Grind & Technical Death
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Cuntscrape:
REVIEWS:
Cuntscrape Thrush Bang Mania
Cuntscrape Splitroast (split /w Deathfuckingcunt)
Cuntscrape Papsmear Campaign
Mehr über Cuntscrape in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die australischen Death-Grinder CUNTSCRAPE sind back! Es ist zwar „nur“ eine Split-CD mit den Landsmänner von DeathFuckingCunt, aber immerhin etwas Neues!

Den Anfang machen die Fun-Porn-Death-Grinder von CUNTSCRAPE. Wie schon auf ihrem Debütwerk „Thrush Bang Mania“ gibt es jede Menge Spaß, Verarsche und ihr Lieblingsthema Pornos. Und wie zu erwarten – oder sagen wir besser „wie gehofft“ – ist auch wieder eine schöne kleine Black Metal-Verarsche mit dabei und diese hört auf den Namen ´Dark Urinal´. Die elf Songs die einem geboten werden machen allerhand Spaß und zeigen dem Hörer, dass die Jungs eigentlich mehr drauf haben, als sie einem hier präsentieren. Musikalisch wird über Death Metal, Black, Grind und Thrash so gut wie alles verwurstet bzw. benutzt. Ich mag die Truppe!

DEATHFUCKINGCUNT gehen in eine andere Richtung und vergnügen sich im Bereich des technischen Death Metals mit tiefen Growls. Die vier Songs sind allesamt recht gut und können sich hören lassen, wirken teilweise aber etwas verwirrend, fast so als wüssten die Jungs selbst nicht, was sie gerade spielen. Allerdings tut dies nicht wirklich etwas zur Sache, da man sich die Songs trotzdem anhören kann.

Insgesamt eine schöne Underground-Split-CD zweier guter australischer Bands. Für Freunde von technischem und brutalem Death und einer Fun-Granate im Death / PornGrind Stil, der sollte diese Split einmal anchecken!

 
Tracklist: Lineup:
Cuntscrape
1. The Veiny Shaft of Justice 01:52
2. Breastaurant 01:10
3. Finntrollop 01:30
4. Technical Brutal Death Metal Song 00:15
5. Face Breaks and Sperm Cakes 02:29
6. Hommusexual 02:04
7. Mayonnasian 01:40
8. Dark Urinal 00:52
9. Uncle Nasty Fingers 01:50
10. Technical Brutal Death Metal Song (Extended Ron Jeremy Mix) 00:09
11. Slits Slots Sluts 01:28

Deathfuckingcunt
12. Flexus Pexus 03:27
13. Hothorses.com 02:42
14. Light Beer = Intense Queer 03:51
15. Insane Cumsore 02:38
 

 
ohne Wertung von Toby (am 20.10.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 20.10.09 wurde der Artikel 3206 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum