METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Thunderstone (Finnland) "The Burning" CD

Thunderstone - The Burning - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.10.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 62:21
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Power Metal
Homepage: http://www.thunderstone.org
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Thunderstone:
REVIEWS:
Thunderstone The Burning
Mehr über Thunderstone in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Re-Releases machen meiner Meinung nach in zwei Fällen Sinn. Zum Einen gefällt mit die Neuauflage von Klassikern anlässlich von Jubiläen oder so mit reichlich Bonusmaterial und in schicker neuer Aufmachung. Zum Anderen profitiere ich gern davon, wenn leidenschaftliche Underground Gräber längst vergessene Perlen ausbuddeln, die man auf dem Markt nicht mehr erhalten kann. Thunderstone’s „The Burning“ ist nichts von beidem. Und so langsam geht mir die Metal Mind Productions Welle der Wiederveröffentlichungen auf den Keks. „The Burning“ ist nicht unbedingt ein Meilenstein der skandinavischen Power Metal Historie. Thunderstone schickten sich damals zwar an, ihre Landsleute von Statovarius in die Tasche zu stecken. Doch letztendlich ist ihnen das nicht gelungen. Wenn man einen derart angeschlagenen Gegner nicht auf die Bretter schickt, ist irgendwas faul. So blieben Thunderstone stets viel beachtet von den Kritikern und einigen fanatischen Fans. Die breite Masse orientierte sich aber eher an anderen Formationen. Immerhin sind die Finnen noch dabei – Respekt dafür. Das Album selbst ist sicher sein Geld wert. Geboten wird erstklassiger nordischer Power Metal, der im Bonusteil angereichert wird mit drei Coverversionen: Metallica’s „Welcome Home (Sanitarium)“, „Diamonds And Rust“ (das auch schon Priest gecovered haben)“ und „Heart Of Steel“. Mit dem letzten versauen sie in meinen Augen nach eine der größten Klassiker Hymnen des True Metal zu einer durchschnittlichen Power Metal Ballade. Aber man kann ja drüber weg skippen. Wer dieses Album wirklich noch nicht kennt, sollte sich beim Antesten lieber an die eigenen Songs halten. Die können in Gänze überzeugen. Im Detail betrachtet fehlen aber die richtig guten Hooklines und Refrains, die eine gute Nummer zum Knaller machen. Ich bevorzuge im Übrigen das Debüt.
 
Tracklist: Lineup:
1. Until We Touch The Burning Sun
2. Break The Emotion
3. Mirror Never Lies
4. Tin Star Man
5. Spire
6. Sea Of Sorrow
7. Side By Side
8. Drawn To The Flame
9. Forth Into The Black
10. Evil Within

Bonus Tracks:
11. Welcome Home (Sanitarium)
12. Diamonds And Rust
13. Heart Of Steel
14. Let The Demons Free (Demo Version)
15. Voice In A Dream (Demo Version)
16. Me, My Enemy (Demo Version)
 

 
5.0 Punkte von Christian (am 24.10.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 24.10.09 wurde der Artikel 3469 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum