METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Arch Enemy (Schweden) "The Root Of All Evil" CD

Arch Enemy - The Root Of All Evil - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.9.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:22
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal
Homepage: http://www.archenemy.net
 Leserwertung
6 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Arch Enemy:
REVIEWS:
Arch Enemy Doomsday Machine
Arch Enemy Anthems Of Rebellion
Arch Enemy Rise Of The Tyrant
Arch Enemy Tyrants Of The Rising Sun - Live In Japan
Arch Enemy The Root Of All Evil
Mehr über Arch Enemy in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Erzfeinde sind zurück! Über Arch Enemy braucht man wohl keine Worte mehr verlieren. Seit Anthems of Rebellion oder allerspätestens dem fulminanten Doomsday Machine zockt das schwedische Quintett um die Amott Brüder in der ersten Liga des Death Metal. Sicherlich einen großen Anteil am wachsenden Erfolg hat der Wechsel am Mikro gehabt, denn Frontfrau Angela Gossow hatte mit ihrem wenig weiblichem, dafür umso aggressiveren Gesang sicher auch einen großen Anteil daran das die Band ins Rampenlicht katapultiert wurde.
Allerdings ist das hier vorliegende „The Root of all Evil“ kein neues Werk im eigentlichen Sinne. Arch Enemy haben sich vielmehr ihres alten Materials angenommen und Klassiker der ersten drei Alben Black Earth, Stigmata und Burning Bridges angenommen und neu aufgenommen. Ob das Sinn macht oder nicht, sei einmal dahingestellt. Fakt ist aber das „The Root of all Evil“ für den einen oder anderen Fan des Angela Gossow Vorgängers Johan Liiva ein Schlag ins Gesicht ist.

Aber zum Glück ist man nicht hingegangen und hat simpel die Vocals dieses „early Best of“ Programms neu eingesungen, sondern die Songs gleich komplett einer grundlegenden musikalischen Frischzellenkur unterzogen. Dabei hat man den Spagat gemeistert das Grundgerüst der einzelnen Hits unberührt zu lassen, aber die Songs trotzdem in ein zeitgemäßes und lebendiges Gewand zu packen. Sicher ist der Mix von Andy Sneap nicht ganz unschuldig daran, das einem plötzlich Songs wie ’Pilgrim’, ’The Immortal’ oder ’Bridge of Destiny’ mit der brachialen Gewalt einer Dampframme entgegenschlagen. Aber auch musikalisch hat sich einiges im positiven Sinne getan. Zum einen das wirklich arschtighte Zusammenspiel der Gitarren, das sehr ausgefeilt punktgenau auf die zwölf knallt. Und zum anderen kann die Rhythmussektion, insbesondere die treibenden Drums, diesmal wirklich überzeugen. Auf den Original Recordings eher unauffällig und vielleicht auch der schwächste Teil des großen ganzen können die Herren Erlandson und D'Angelo auf „The Root of all Evil“ wirklich glänzen und ganz eigene Akzente setzen. Hut ab, das Arch Enemy sich auf diese Weiseden alten Hits angenommen haben, denn das verleiht dem Album letztlich die Daseinsberechtigung.

Anspieltipps: alles oder nichts

Fazit: Auch Re-Recording Hasser können hier ein Ohr riskieren, denn die Frischzellenkur steht den alten Songs wirklich prächtig.
Wer Interesse an solcherlei Veröffentlichungen hat, ein paar sauer verdiente Euronen ungenutzt im Sparstrumpf rumliegen hat, und Arch Enemy mit Angela Gossow auf der Faves Liste dann auch noch oben rangieren hat kann hier bedenkenlos zugreifen.


 
Tracklist: Lineup:
01. The Root Of All Evil (Intro)
02. Beast Of Man
03. The Immortal
04. Diva Satanica
05. Demonic Science
06. Bury Me An Angel
07. Dead Inside
08. Dark Insanity
09. Pilgrim
10. Demoniality (Instrumental)
11. Transmigration Macabre
12. Silverwing
13. Bridge Of Destiny

 
Vocals: Angela Gossow
Guitars: Michael Amott
Guitars: Christopher Amott
Bass: Sharlee D`Angelo
Drums: Daniel Erlandsson

 
8.0 Punkte von Blizzard (am 28.10.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 28.10.09 wurde der Artikel 3752 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum