METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fragments Of Unbecoming (Deutschland) "The Everhaunting Past: Chapter IV - A Splendid Retrospection" CD

Fragments Of Unbecoming - The Everhaunting Past: Chapter IV - A Splendid Retrospection - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Cyclone Empire  (33 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.10.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:42
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fragments Of Unbecoming:
REVIEWS:
Fragments Of Unbecoming Sterling Black Icon (chapter Iii – Black But Shining)
Fragments Of Unbecoming Skywards – A Sylphe’s Ascension
Fragments Of Unbecoming The Everhaunting Past: Chapter Iv - A Splendid Retrospection
Mehr über Fragments Of Unbecoming in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Diese Band dürfte dem Ein oder Anderen schon ein Begriff sein, da man die letzten beiden Platten bei Metal Blade veröffentlichte und auch schon bei namenhaften Bands wie Amon Amarth, Sadus, Tankard und Heaven Shall Burn im Vorprogramm stand und auch schon auf dem Summerbreeze und Party.San zu sehen war. Hierbei handelt es sich um das dritte Album der Deathmetal Combo aus Deutschland. Warum heißt die dritte Scheibe denn dann "Chapter IV" werden sich manche fragen. Doch die Antwort ist simpel; die Demo-MCD war natürlich das erste Kapitel der Jungs.

Man konzentriert sich auf gradlinige, saftige Songs, die auf sehr viel Schnickschnack verzichten und somit zwar sehr pur stehen bleiben, allerdings trotzdem an nichts vermissen lassen. Viele melodische Parts und durchgehende Atmosphäre schafft eine konstant bleibende Grundstimmung, bei der, trotz der minimalistischen Spielweise, sehr viel Druck und Vielfalt bleibt. Meiner Meinung nach bewegt man sich manchmal schon hart an der Grenze zur Eintönigkeit, kann aber doch jedes Mal wieder die Kurve kriegen um wieder ein Häppchen Spannung in den Raum zu werfen. Die Songs sind fast alle zwischen 4 und 5 Minuten lang und da weiß man schon was man hat. Einige Songs hätten ruhig ein oder zwei Minuten kürzer sein können, um die Klasse des Stücks etwas hervorzuheben. Somit kommt selten, aber immer mal wieder ein kurzer Zustand der Langeweile auf und schon hat man wieder dieses Stück Eintönigkeit von dem ich eben sprach.

Musikalisch ist jedoch alles top und auch die Musiker selbst beherrschen ihre Instrumente prima. Eine Scheibe die Spaß machen kann, jedoch nicht zwangsläufig muss. Ich selbst finde sie gut aber nicht so richtig Spannend. Oberes Mittelmaß bis gut mit einer Kaufempfehlung.
 
Tracklist: Lineup:
01. Ahead! [Introduction]
02. Vast
03. Run Ashored In The Yesteryears
04. Destination: Outcast
05. Deadlight
06. A Raintime Illustration [Instrumental]
07. A Voice Says: “Destroy!”
08. The Exiled Choir
09. Below All That Is Mortal
10. It’s Me, The Grotesque
11. Diabolical Monologue
12. One Last Border Yet To Cross [Outroduction]
 

 
7.0 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 18.11.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 18.11.09 wurde der Artikel 3857 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum