METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Plutonium Orange (Finnland) "Volume" CD

Plutonium Orange - Volume - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Firebox Records  (7 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.11.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:45
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Stoner Metal
Homepage: http://www.myspace.com/plutoniumorange
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Plutonium Orange:
REVIEWS:
Plutonium Orange Volume
Mehr über Plutonium Orange in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Plutonium ist eine finische Melodic- Stoner- Metal Band. Nach eigenem Bekunden.
Die Band besteht aus zwei Mitgliedern der Band SWALLOW THE SUN (Gitarre und Drums) und zwei weiteren finnischen Musikern am Bass sowie Gitarre/Gesang. Die „Plutonium Orange“ soll schon zehn Jahre im Geschäft sein und gibt mit „Volume“ nun ihr Debut!? Was vielleicht daran liegen könnte, daß die bisher nebenher als Spaßprojekt lief und nun ernst wurde. Wieviel Spaß oder Ernst steckt denn nun in dem Album?

Zur Begrifflichkeit „Stoner“ habe ich von eben noch die vermeindlichen Erfinder des Genres „Fu Manchu“ im Ohr, also ab damit in den Player und zu Gehör geführt.

Mmmh, nicht überall, wo Stoner drauf steht, ist auch Stoner drin. Dies gilt besonders für „Volume“; okay man hört den Spaß der Jungs an der Musik. Was fehlt, ist aber eine gewisse Ernsthaftigkeit in der Umsetzung der Tracks. Kurze griffige Arrangements, die mit starken Riffs, kurz und knackig intoniert, aber ohne erkennbare Richtung – zumindest nicht in Richtung Stoner. Das macht sich auch beim Gesang bemerkbar, das klingt machmal mehr nach „nur dabei“, statt „mitten drin“. Hier fehlt es dann doch an der notwendigen Ernsthaftigkeit der Abstimmungen. Und doch sind musikalische Qualitäten mithin vorhanden, die bei "One Of Us", "Bend" oder „Unstable / Unreal" durchaus aufhorchen lassen und kurzweilig unterhalten können. Insgesamt ist das Werk für ein Debut zu durchgängig, ohne großen Wiedererkennungseffekt.

Fazit: Stoner-, Punk-, Pop-, oder was auch immer, der Findungsprozess ist noch nicht abgeschlossen. Auch nach 10 Jahre Probelauf nicht.

(Dieses Review wurde von Matthias Bromm verfasst!)
 
Tracklist: Lineup:
1. One Of Us
2. Killer By The Road
3. Bend
4. Glow
5. Waiting For The Gun
6. Wet Trails
7. Bring Out Your Dead
8. 13 Minutes Of Agony
9. Unstable / Unreal
 

 
5.0 Punkte von Arturek (am 26.11.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 26.11.09 wurde der Artikel 3536 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum