METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Transatlantic (International) "The Whirlwind" CD

Transatlantic - The Whirlwind - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Inside Out  (195 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.10.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 77:56
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.transatlanticweb.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Transatlantic:
REVIEWS:
Transatlantic Live In Europe
Transatlantic The Whirlwind
Transatlantic More Never Is Enough
Transatlantic Kaleidoscope
Transatlantic Kaliveoscope
INTERVIEWS:
Transatlantic - ... And Then There Was Whirlwind.
Mehr über Transatlantic in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Acht Jahre nach ihrem letzten Album „Bridge across Forever“ ist die Überband des Prog wieder da! Die tot geglaubten TRANSATLANTIC kehren mit einem Paukenschlag namens „The Whirlwind“ zurück auf die Bildfläche, welches eindrucksvoll beweist, dass die Herren in der langen Zeit immer noch TRANSATLANTIC sind, gleichzeitig aber auch als Musiker und Menschen gereift sind.

Wer jetzt als Prog-Fan tatsächlich keine Ahnung haben sollte, bei wem es sich hier eigentlich handelt, dem sei lediglich kurz die Besetzung von TRANSATLANTIC vorgestellt: Neal Morse (ex-Spock's Beard), Roine Stolt (Flower Kings), Pete Trewavas (Marillion) und Mike Portnoy (Dream Theater). Mehr muss eigentlich gar nicht gesagt werden, oder?
Kommen wir aber zu „The Whirlwind“. Der musikalische Wirbelsturm präsentiert sich als episch angelegtes Konzeptwerk, das aus einem einzigen, fast 78 Minuten langem Song besteht. Unterteilt ist dieses Prog-Monstrum der Übersicht halber in zwölf Kapitel, die sich auch auf dem Album mal deutlich voneinander absetzen, mal fließend und plötzlich ineinander übergehen. Geboten wird dabei Prog-Rock in bester TRANSATLANTIC-Manier: melodisch, verspielt, teils abgefahren und mit vielen, vielen Details zum Entdecken und Verlieben. Fans der alten Alben sei dabei gesagt, dass TRANSATLANTIC hörbar keinen Stilbruch begangen haben, eine Entwicklung zum Vorgänger „Bridge across Forever“ aber – wie eingangs bereits erwähnt - doch zu spüren ist.
Man legt etwas mehr Augenmerk auf eine ausgefeilte und stellenweise ausladende Instrumentalleistung, die wohl nicht zuletzt auch durch die epische Breite von „The Whirlwind“ bedingt wird. Trotzdem kommen natürlich auch die Vocals nicht zu kurz: Mit gewohnter Klasse und Professionalität präsentiert „The Whirlwind“ wieder allerbesten Gesang von allen vier Bandmitgliedern (mit lead vocals von Neal und Roine), der an den besten Stellen natürlich in perfekte mehrstimmige Harmonien mündet.

Passend zum Albumtitel fegen einige Stellen auf dem neuen Album tatsächlich wie ein progressiver Wirbelsturm über den Hörer hinweg. Wilde und verspielte Gitarren-, Bass- und Keyboardparts gehen derart Hand in Hand mit Momenten der Ruhe der Kontemplation, dass man in der Tat Zeuge einer musikalischen Meteorologie wird: Hoch- und Tieffront treffen aufeinander, umspielen sich und lassen schließlich diesen akustischen Wirbelsturm entstehen, welcher in Momenten der musikalischen Erhabenheit und Harmonie gipfelt.
TRANSATLANTIC haben mit „The Whirlwind“ ein beeindruckendes Prog-Epos geschaffen, das in perfektem Maß Zugeständnisse an die Formalia eines Konzeptalbums macht, sich davon aber keineswegs einengen lässt. TRANSATLANTIC sind und bleiben eben einfach TRANSATLANTIC – faszinierend, mitreißend und genial.
 
Tracklist: Lineup:
1. Overture/ Whirlwind
2. The Wind blew them all away
3. On the Prowl
4. A Man can feel
5. Out of the Night
6. Rose Colored Glass
7. Evermore
8. Set us free
9. Lay down your Life
10. Pieces of Heaven
11. Is it really happening?
12. Dancing with eternal Glory/ Whirlwind (Reprise)
 
Vocals, Guitar, Keyboard: Neal Morse
Vocals, Guitar: Roine Stolt
Bass, Vocals: Pete Trewavas
Drums, Vocals: Mike Portnoy

 
9.0 Punkte von Gorlokk (am 29.11.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 29.11.09 wurde der Artikel 3691 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum