METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 City of Fire (Kanada) "City of Fire" CD

City of Fire - City of Fire - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: ShoStroud Productions  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.10.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:37
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.cityoffire.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu City Of Fire:
REVIEWS:
City Of Fire City Of Fire
Mehr über City of Fire in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die neu gegründeten CITY OF FIRE, die mit dem gleichnamigen Album ihr Debüt vorlegen, bestehen keineswegs aus unbekannten Gesichtern. Mit Bandgründer Byron Stroud (STRAPPING YOUNG LAD, FEAR FACTORY) und Burton C. Bell (FEAR FACTORY) finden sich sogar zwei relativ große Namen im Line-Up.

Wie man bei zwei so guten Musikern demnach auch fast erwarten darf, bekommt man mit CITY OF FIRE keine belanglose Massenware geliefert, sondern schon das Debüt weiß durch ein eigenständiges Profil zu überzeugen. „Carve your Name“ bietet auch gleich einen amtlichen Einstieg, der mit einer leicht thrashigen Modern-Metal-Granate den Hörer/ die Hörerin in Feuerstadt-Mitte willkommen heißt. Mit dem folgenden „Gravity“ wird es dann aber wesentlich grooviger und rockiger. Man schaltet einen Gang runter, Herr Bell lässt seinen halb-cleanen Vocals mehr Raum und auch dieser Plan scheint aufzugehen. CITY OF FIRE wissen sich mit jedem Song beinahe neu zu erfinden, mal hört man rockige Southern-Einflüsse heraus („Gravity“), mal einen leichten Einschlag der seichteren Sachen von TYPE O NEGATIVE („Rising“, „A Memory“), plötzlich klingt's ein wenig nach TOOL („Hanya“) oder nach den Sachen, die Bell einst unter dem Namen G//Z/R mit Geezer Butler aufnahm. Die ersten sieben Songs des Albums zeichnen sich somit alle durch gute Qualität aus, wissen aber nicht immer durch absolute Eigenständigkeit oder Hit-Qualitäten zu überzeugen.
Mit dem klasse Akustikgitarren-Intermezzo „Emerald“ vollzieht sich dann allerdings fast ein Bruch im Album. Beim anschließenden „Hollow Land“ hört man melancholische Wave-Einflüsse heraus, wie man sie sonst eher von Bells Soloprojekt ASCENSION OF THE WATCHERS kennt. Die Musik wird bedachter, wenn auch nicht ruhig, Bell lässt seinen cleanen Vocals noch mehr Freiheiten und es baut sich ein stimmiger Düster-Song auf, der zu den besten des Albums gehört. Das leise und finster wabernde „Dark Tides“ geht danach schließlich in das ebenfalls grandiose „Rain“ über, welches mit Dramatik, gelungenem Aufbau, tollen Vocals und wundervollen Melodien dem Album einen fetten Schlußpunkt versetzt.

Fazit: CITY OF FIRE wissen mit ihrem Debüt auf jeden Fall zu überzeugen. Auch wenn man sich musikalisch zweifelsohne von einigen anderen Truppen hat inspirieren lassen, schaffen die Mannen um Byron Stroud trotzdem ein stimmiges und eigenständiges Debüt mit ein paar richtig guten Songs. Schön auch, dass Burton C. Bell wieder bei besserer Stimme als auf der letzten FEAR FACTORY zu sein scheint, was zusätzlich Hoffnungen für das kommende Album der Thrasher weckt...

 
Tracklist: Lineup:
1. Carve your Name
2. Gravity
3. Rising
4. A Memory
5. Spirit Guide
6. Coitus Interruptus
7. Hanya
8. Emerald
9. Hollow Land
10. Dark Tides
11. Rain
 
Vocals: Burton C. Bell
Guitars: Terry "Sho" Murray
Bass: Byron Stroud
Drums: Bob Wagner
Guitars: Ian White

 
7.5 Punkte von Gorlokk (am 20.12.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 20.12.09 wurde der Artikel 3458 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum