METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Hirax (USA) "El Rostro De La Muerte" CD

Hirax - El Rostro De La Muerte - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Selfmadegod Records  (28 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.11.2009   (1358 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:25
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.hirax.org
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Hirax:
REVIEWS:
Hirax The New Age Of Terror
Hirax Assassins Of War
Hirax El Rostro De La Muerte
INTERVIEWS:
Hirax - Good Thrash Never Dies...
Mehr über Hirax in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Thrasher von Hirax sind in der Szene nicht unbedingt als ausgesprochene Longplay Experten bekannt. Unzähligen EP’s, Samplerbeiträgen und Singles stehen in knapp 25 Jahren Bandhistorie (rechnet man die Auszeit mit dazu) gerade mal vier Full-Length Alben gegenüber. Umso erstaunlicher, das man mit dem neuesten Werk “El Rostro De La Muerte“ („Das Gesicht des Todes“) sogar die 50 Minuten Marke knackt.

Ansonsten ist im Hause Hirax aber alles beim alten. Old School as fuck rast der meist im Hochgeschwindigkeitstempo zelebrierte Thrash der Amis durch heimische Wohnzimmer. Gefangene werden angesichts der Kompromisslosigkeit, mit der Hirax auf ihrem neuesten Output zu Werke gehen natürlich wieder einmal nicht gemacht. Und wenn zwecks Abwechslung mal ein Gang zurück geschaltet wird, dann geht’s mit mächtig Groove auch nicht minder brachial zu Sache. Neben der fetten Produktion sind es vor allem die pfeilschnellen Riffs, und das treibende Drumming die “El Rostro De La Muerte“ zu einem unglaublich energiegeladenen Album machen. Hirax treten mit ihrem zeitlosen Thrash auch Anno 2009 mächtig Arsch, und liefern ein Album ab, das einfach Spaß macht und auch ihren vergangenen Veröffentlichungen in nichts nach steht. Im Gegenteil: Das Album wirkt kompakter und in sich durchdachter als noch The Age of Terror und mit ‘Flesh and Blood’ hat man sogar einen Hit an den Start gebracht, der das Zeug zum Thrash Klassiker hat.
Einzig der räudige Gesang des einzigen Ur-Mitglieds Senor da Pena kann da noch für gespaltene Meinungen sorgen. Das heisere und kehlige Geschrei war und ist sicher nicht jedermanns Sache, wobei der Rezensent die Kritik an seinem Organ allerdings nie ganz nachvollziehen konnte…

Anspieltipps: Flesh And Blood, El Rostro de la Muerte , Satan's Fall, Baptized by Fire

Fazit: So und nicht anders sollte Thrash klingen! Ein saustarkes Album, wenn nicht sogar das beste der Amis, das man in dieser Form von Hirax sicher nicht erwarten konnte. Ganz klar: Kaufpflicht!

 
Tracklist: Lineup:
1. Baptized by Fire
2. Flesh and Blood
3. Eradicate Mankind
4. Chaos and Brutality
5. El Rostro de la Muerte (The Face of Death)
6. Blind Faith
7. Horrified
8. Battle of the North
9. The Laws of Temptation
10. Death Militia
11. Broken Neck
12. Violent Assult
13. Cuando Cae la Oscuridad (When Darkness Falls)
14. Satan’s Fall

 

 
8.5 Punkte von Blizzard (am 21.12.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 21.12.09 wurde der Artikel 4151 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum