METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Audiovision (Schweden) "The Calling" CD

Audiovision - The Calling CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Rivel Records  (11 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:26
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: nordischer Heavy Rock
Homepage: http://www.rivelrecords.com/audiovision
Weitere Links: http://www.aorheaven.com


Weitere Infos zu Audiovision:
REVIEWS:
Audiovision The Calling
Mehr über Audiovision in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Im Hardrock Bereich sind nur noch wenige Bands überlebensfähig. Das führt zu einer gehäuften Ansammlung von sogenannten Projekten, in denen sich Musiker für eine kurze Zeit zusammenfinden. So scheinbar auch hier. Christian Rivel von den schwedischen Melodic Rock Göttern Narnia hat seit einiger Zeit ein eigenes Label am Start. Dies benutzt er, um der rockenden Öffentlichkeit Produkte von sich oder seinen Freunden zugänglich zu machen. Bei Audiovision steht er höchstselbst am Mikrofon, was in Sachen Gesang schon einmal eine anständige Performance garantiert. Nun stehen an den Instrumenten auch keine Unbekannten: Die Lead Gitarre bedient Lars Chriss von Lion’s Share. Einmal mehr veredelt dieser ein schon an sich gutes Album zu echter Qualitätsware. Tom Broman (Glenn Hughes) an den Drums und Mikael Höglund (Thunder) sorgen für eine solide groovende Rhythmusbasis. Die Tasten bedient Andreas Lindahl (Platitude). Und eine erlesene Gästeliste gibt es auch: Tony Franklin (Blue Murder), Bruce Kulick (muss wohl kaum vorgestellt werden), Mic Michaeli (Europe), Jeff Scott Soto (Talisman), Matthias Eklundh (Freak Kitchen) und Eric Clayton (Saviour Machine) holen sich jeweils ein paar Credits ab.
Bei diesen Namen ist eigentlich schon klar, was bei „The Calling“ herauskommt: ein professionelles Heavy Rock Album. Quasi das ideale Zielobjekt für die Phrase „nicht mehr – aber auch nicht weniger“. Audivision wurden von Christian Rivel selbst ins Leben gerufen und sollen die Pausen zwischen den Narnia Alben überbrücken. Na dann mal los. Die Herren Musiker machen ihre Sache sicher gut. Fans des Genres können - achtung, nächste Phrase - bedenkenlos zugreifen. Ich gebe gern zu, dass Hard Rock nicht meine bevorzugte Musikrichtung ist, so dass es „The calling“ nicht auf mehr als zwei Durchläuf geschafft hat. Die haben aber ausgereicht, um den Anspieltipp „Read between the lines“ auszumachen. Wer sich danach noch nicht sicher ist, sollte sich vielleicht noch den flotten Opener (gleichzeitig auch das Titelstück) geben. Einen Ausfall konnte ich nicht entdecken, höchstens das abschließende Instrumental „Colors“. Das tut dieser starken Produktion jedoch keinen Abbruch. Zum Schluss noch ein Schmankerl: Als Coverversion hat sich das Projekt "Love is like Oxygen" von The Sweet ausgeguckt. Nette Wahl, wie ich finde!

 
7.5 Punkte von Christian (am 27.02.2005)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 27.02.05 wurde der Artikel 6092 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum