METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Grotesquery (Schweden) "Tales Of The Coffin Born" CD

The Grotesquery - Tales Of The Coffin Born - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Cyclone Empire  (33 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 22.1.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:06
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror Groove Death Metal
Homepage: www.myspace.com/thegrotesquery
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Grotesquery:
REVIEWS:
The Grotesquery Tales Of The Coffin Born
Mehr über The Grotesquery in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Kam Lee und Rogga Johansson haben bereits ihr Gore/Death-Projekt Bone Gnawer für ihre Spielchen und es soll zu Grabe getragen (zumindest nach heutigem Stand) worden sein. Nun nennen sich The Grotesquery. Hiermit bedienen sie noch ausführlicher das Thema „Horror“ und dies auch noch mit einem Debüt als Konzeptalbum. Dabei handelt es sich um Horrorstories, die durch durch H.P. Lovecraft als auch Ambrose Bierce und Edgar Allan Poe (tja, wem sonst, nicht wahr?) beeinflusst worden sind. Also Geschichten direkt aus den Gräbern und dann auch noch voll auf die zwölf – direkt in die Fresse mit dem Groove Death Metal-Hammer, meist im Midtempo-Bereich, aber mit heftigen Growls und Attacken! Death Metal der guten alten Schule eben.

Kam, der Ami, den wir von Bands wie Massacre, Death, Mantas kennen und der Schwede Rogga (u.a. Paganizer, Demiurg, Edge of Sanity, Ribspreader und neuerdings auch The 11th Hour) haben den Horror anscheinend inhaliert, so cool und lässig sie die „furchteinflössenden“ Geschichten hier rüberbringen. Komplettiert wird dieses Projekt mit den Herren Berglund (This Haven) am Bass und Helgetun (Iklukt) am Schlagzeug.

Es passt mal wieder so einiges zusammen, auch wenn selbstverständlich sehr viele Passagen dem Kenner der Szene vergleichbar und daher sehr bekannt vorkommen werden. Es ist eben nichts neues, daher wird dieses Projekt allein durch die Beteiligung von Kam und Rogga ihre Fans bekommen. Denn leider gibt es hier nicht wirklich die supergenialen Songs, die auch hängen bleiben. Keineswegs, es ist geniales Handwerkszeug und es knallt vom Sound her auch wirklich gut, aber na ja, es ist bloß ein weiteres Death Metal-Album. Ja, definitiv gibt es hier eine Menge Ohr- und Nackenschmerzen, aber diese bekommt man auch bei der Mischung der alten Sachen, bei denen diese Hauptpersonen des Projektes schon bei ihren Anfangszeiten beteiligt gewesen sind. Doch damit nicht genug, schließlich ist hier so manches auch mit Riffs/Passagen von u.a. Gorefest, Bolt Thrower, Kataklysm, Benediction, Deicide, alten Amon Amarth, alten Beneditcion, alten Asphyx, alten Unleashed usw. vergleichbar. Doch nichts für ungut, ist eben Death Metal.

„Tales Of The Coffin Born“ ist das erste echte Death Metal Album in 2010, welches auch noch hörenswert ist, aber eben nicht sonderlich originell. Daher erwartet bitte nicht viel Neues, im fett klingenden Sound, welcher stark an den Anfang der 1990er-Jahre angelehnt ist. Was allerdings den besonderen Reiz ausmacht, ist die grotesk-düstere Story, von daher!?

 
Tracklist: Lineup:
01. Coffin Birth
02. This Morbid Child
03. That Thing Which Lurks In Shadows
04. Necromantic Ways
05. The Terrible Old Man
06. Sins Of His Father
07. Spirits Of The Dead
08. Nightmares Made Flesh
09. Sepulcher Macabre
10. Fall Of The House Of Grotesque
 
Growls: Kam Lee
Guitar: Rogga Johansson

 
6.5 Punkte von Arturek (am 13.01.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 13.01.10 wurde der Artikel 3488 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum