METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Last Warning (Österreich) "Face 2 Face" CD

The Last Warning - Face 2 Face CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Ton 4 Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 33:19
Musikstil: Nu Metal/Crossover   (247 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.lastwarning.at
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Last Warning:
REVIEWS:
The Last Warning Face 2 Face
The Last Warning Elegance Of Bloodines
The Last Warning Progression
Mehr über The Last Warning in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

LAST WARNING ist eine Band aus dem benachbarten Österreich, die sich dem Hardcore/Crossover verschrieben hat.
Mit „Face 2 Face“ haben Hans-Jürgen Moitzi – Vocals, Roland Sattler – Guitar & Vocals, Stefan Lanz – Guitar, Stefan Reiter – Bass und Markus Zuber – Drums das 1. Album unter dem Dach von Ton 4 Records herausgebracht.
„Five“ (EP) 2001 und „In case of fire“ 2003 wurden noch in Eigenproduktion veröffentlicht. Es ist nicht verwunderlich, dass Last Warning einen Deal ergattern konnten, schon nach dem 1. Hördurchgang ist die Musik von Last Warning ansprechend und originell, verpackt in energiegeladener Aggression.

Der erste Song „Hate me“ beginnt verspielt und völlig harmlos, um dann das Trommelfell fast zum Zerreissen zu strapazieren. Der mit 1:50 recht kurze Song, ist als Intro für die folgenden 10 Songs hervorragend geeignet. So ist der Hörer schon mal vorgewarnt.
„Nothing“ verknüpft relativ nette Rockmusik mit knallenden Nu-Metalelementen. Das hat Stil und macht Spass. Obwohl die Songs durchweg aggressiv sind, werden sie von harmonischen Melodien und schönen Songstrukturen getragen.
Auch die folgenden „Bang“, „I wanna feel“ und „Immortality“ kommen kraftvoll aus den Boxen und unterstreichen den positiven Ersteindruck.
Last Warning greifen auch gerne auf altbewährte Styles zurück, diese werden geschickt mit niegelnagelneuen Ideen verbastelt. Das gibt der Musik moderne Frische.
Der Titelsong „Face 2 Face“ besticht zudem durch eine Geschwindigkeit, die wie ein Orkan durch die Gehörgänge jagt.
Über die volle Länge von 11 Songs liefern Last Warning ein doch recht beachtliches Werk ab. Kein Song wirkt langweilig oder konstruiert. Die Band hat vielschichtige Ideen gekonnt verpackt und hat dafür durchaus Beachtung verdient.
Auch die Produktion ist dem Stil angemessen, treibend und kraftvoll.
Wer Lust auf einen fetten Batzen Metal-Hardcore hat, sollte sich „Face 2 Face“ beim Musikhändler seines Vertrauens sichern.

Die Trackliste:
1.Hate me
2.Nothing
3.Bang
4.I wanna feel
5.Immortality
6.Give me a break
7.Something to say
8.The beginning of the end
9.Face to face
10.Inside me
11.Just for the people
 
6.0 Punkte von Manuela (am 28.02.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Metal in allen möglichen und unmöglichen ? Variationen.
X   Aktuelle Top6
1. System Of A Down "Hypnotize"
2. Ektomorf "Instinct"
3. Korn "See you on the other side"
4. Motörhead "Inferno - 30th Anniversary Edition"
5. Paradise Lost "Paradise Lost"
6. In Extremo "Mein rasend Herz"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "St.Anger"
2. Korn "Best of"
3. Accept "Metal Heart"
4. Type O Negative "Life is killing me"
5. Dio "Holy Diver"
6. Sepultura "Roorback"

[ Seit dem 28.02.05 wurde der Artikel 5823 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum