METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Kernel (Italien) "Servant of God" CD

Kernel - Servant of God - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.2.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:01
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash im Sodom Fahrwasser
Homepage: http://www.kernelband.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Kernel:
REVIEWS:
Kernel Servant Of God
Mehr über Kernel in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit dem italienischen Quartett Kernel schickt sich die nächste Combo aus Italien an,mit „Servant of God“ ein Album vorzulegen das im authentischen Achtziger Sound dem Thrash huldigt. Und das in einer Manier, die von vorne bis hinten an die Teutonenstahl Institution Sodom erinnert. Sicherlich primär ein „Verdienst“ von Sänger Ivan Ciavarella der wie eine 1:1 Kopie von Onkel Tom klingt. Aber auch die Instrumentalfraktion pflügt auf Gelsenkirchener Äckern, wenn auch nicht ganz so rumpelig charmant wie einst Sodom. Man klinkt sich diesbezüglich eher in die jüngere Schaffensphase der Deutschen ein. Und auch in puncto Sound bevorzugt man eine moderne Herangehensweise und kann mithilfe der adäquaten Produktion auf einige gut nach vorne gehenden Moshparts pochen.
Wer dem Review bis hier hin aufmerksam gefolgt ist, wird feststellen das bis dato keinerlei Worte über eigene Noten von Kernel gefallen sind. Wird es auch nicht, weil es schlichtweg keine gibt! Und genau das ist das Problem der Scheibe. Die Band scheint auch gar nicht gewillt sich von Sodom üblichen Mustern zu lösen.Soli, oder mal einen Tempowechsel sucht man fast vergebens, alles dümpelt in gleichem Midtempogefilden höhepunktarm vor sich hin. Ausbruchversuche aus gängigen Mustern sind nämlich keine zu verzeichnen, stattdessen lässt man sicht recht unmotiviert, vom Fahrwasser der Vorbilder mitgezogen, ziellos treiben.
Somit bleibt unterm Strich ein Release, der keinerlei Innovationen bietet, und den Originalen zu keiner Zeit das Wasser reichen kann.

Anspieltipps: Burn World, Rebel Yourself

Fazit: Die Originale sind mir Lieber!!!!!

Line-Up:
Claudio Rampinini - Guitar
Ivan Ciavarella - Vocals
Paolo Migliore - Bass
Daniel Martini - Drums

 
Tracklist: Lineup:
1. Child 03:31
2. Falsi Liberi 03:31
3. Servant of God 04:07
4. Back to the Violence 04:19
5. Burn World 06:01
6. Charity 03:26
7. Rebel Yourself 03:32
8. Il Mio Destino 03:44
9. Rage and Destroy 03:46

 

 
3.0 Punkte von Blizzard (am 16.01.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 16.01.10 wurde der Artikel 3390 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum