METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Angels Of Babylon (USA) "Kingdom Of Evil" CD

Angels Of Babylon - Kingdom Of Evil - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Metal Heaven  (84 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.1.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:43
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.myspace.com/officialangelsofbabylon.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Angels Of Babylon:
REVIEWS:
Angels Of Babylon Kingdom Of Evil
Mehr über Angels Of Babylon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ein neues Projekt im Hause Metal Heaven lockt mit großen Namen wie Rhino (ex Drummer von Manowar) und David Eleffson (ex-Bassist von Megadeth). Da wird man natürlich hellhörig und kann gespannt sein, woran Drummer Rhino, so wörtlich: „über mehrere Jahre gearbeitet“ hat. ANGELS OF BABYLON holten sich noch Sänger David Felfolt ins Boot und so steht nun das Debütalbum der Amis in den Startlöchern. Was darf man erwarten?

Geboten wird klassischer Heavy Metal der alten Schule, will heißen: Kantige Riffs, düstere Kompositionen, die zuweilen melodisch und stark rüberkommen. Am ehesten könnte man hier die späteren Werke von Impellitteri als Vergleich anführen. Vielversprechend ist sogleich der Opener „Conspiracy Theory“ oder das stampfende „Apocalypse 2012“. Gute Songs, die zwar nichts Neues bieten, aber ganz ordentlich zum Headbangen verleiten. Es folgt das eher nervige „Night Magic“, das man sich kaum mehr als einmal anhören kann. Wirklich schade, denn ANGELS OF BABYLON haben musikalisch die Nase vorn, man bekommt eben nur das Gefühl, als hätten sich die Jungs nicht entscheiden können, ob sie nun klassischen Metal oder melodischen Modern-Metal spielen wollen. So wirkt das Album zwar grundsolide, aus einem gehobenen Durchschnitt stechen die Songs aber nicht heraus.

Sänger David Felfolt drängt sich zwar gut in den Vordergrund und dominiert die Stücke mit seiner kernigen und rauen Stimme. Hier hätten ANGELS OF BABYLON weiter ausbauen sollen. Anstatt die Stücke mit überflüssigen Keyboards zu durchtränken, hätte es dem Album sicher gut getan, den Härtegrad noch weiter anzukurbeln. Das soll nicht heißen, dass man der Scheibe gar nichts abgewinnen kann. Einige Refrains und Soli sind wirklich gut gelungen und lassen das Metal-Brett auch ordentlich krachen – was fehlt, ist eben der rote Faden.

Fazit: Solide bis gute Arbeit von ANGELS OF BABYLON – leider nicht durchgängig auf hohem Level.

 
Tracklist: Lineup:
1.Conspiracy Theory
2. Apocalypse 2012
3. Night Magic
4. Tear Out My Heart
5. Oh How The Mighty Have Fallen
6. Tarot
7. Kingdom Of Evil
8. The Remnant
9. Angels Of Babylon
10. Second Coming

 

 
6.0 Punkte von Shylock (am 28.01.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 28.01.10 wurde der Artikel 3669 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum