METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Astral Doors (Schweden) "Requiem Of Time" CD

Astral Doors - Requiem Of Time - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Metalville  (22 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.1.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 59:19
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal / Rock
Homepage: http://www.astraldoors.com
 Leserwertung
7 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Astral Doors:
REVIEWS:
Astral Doors Astralism
Astral Doors Raiders Of The Ark (ep)
Astral Doors New Revelation
Astral Doors Requiem Of Time
Astral Doors Notes From The Shadows
Mehr über Astral Doors in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Schweden von Astral Doors beehren uns nach drei stillen Jahren mit einem neuen Geniestreich in Sachen Heavy Metal. „Requiem Of Time“ knüpft dabei erfolgreich an die ersten drei Alben an, und macht den schwächeren Vorgänger „New Revelation“ von 2007 vergessen.

Denn schon der Opener ’ Testament of Rock’ stampft mit seiner Energie wieder alles in Grund und Boden und gibt die Marschrichtung vor. Mit Unterstützung der fetten Produktion sind hier Songs entstanden, die in ihrer Ausrichtung die Fans schon bei ’Of the Son and the Father’; ’Evil is Forever’ und ’Astralism’ überzeugen konnten.
„Requiem of Time“ begeistert durchgängig, und ist die bis dato homogenste Scheibe der Schweden. Gab es in der Vergangenheit noch vereinzelt herausstechende Hits so findet man diesmal auf „Requiem of Time“ eigentlich nur Hits; denn einen Song gesondert zu erwähnen heißt den anderen 13 Songs unrecht zu tun. Lediglich den Umstand, dass nicht mehr alles so locker leicht von der Seele gespielt klingt wie noch zu Anfangstagen, sondern sehr durchdacht arrangiert, könnte man als kleine Kritik ins Feld führen.
Die Gitarren sind im Gegensatz zu „New Revelation“ wieder im Vordergrund platziert, Keyboard und Orgel sind nicht länger ein gleichberechtigter Partner der Gitarren. Das tut den Songs hörbar gut und entfacht ordentlich Druck. Geile Gitarrenmelodien setzen diesmal wieder die Highlights, und die stets griffigen sehr eingängigen Hooks sorgen dafür das die Songs sofort ins Ohr gehen und dort auch hängen bleiben; vom Chorus mal ganz schweigen. Man wildert in puncto Songwriting wieder bei Sabbath, Rainbow oder auch Deep Purple was das Zeug hält, aber erschafft sich trotzdem eine eigene musikalische Identität und bewahrt diese.
Das man dann auch noch mit Nils Patrik Johansson über einen der charismatischsten Frontmänner im Metalsektor verfügt ist dann Göttergabe und Fluch zugleich. Seine stimmliche Nähe zum Gesangsgott Dio ist nun mal nicht zu leugnen. Das sich viele Kritiker daran stoßen hingegen unverständlich. Sollte jemand, der ein solch begnadetes Organ besitzt es nicht nutzen? – Natürlich! Und genau das tut der Mann auch auf „Requiem of Time“ wieder in brillanter Art und Weise.

Anspieltipps: Als Gesamtwerk zu empfehlen: „Alle oder keinen“…

Fazit: Geil! – Astral Doors Fans können blind zugreifen, aber auch Liebhaber traditioneller Metal Klänge die bis dato noch keine Berührung mit den Schweden hatten sollten „Requiem Of Time“ schleunigst mal antesten.

Line-Up:
Patrik Johansson - vocals
Martin Haglund - guitars
Joachim Nordlund - guitars
Joakim Roberg - organ
Mika Itäranta - bass
Johan Lindstedt - drums

Discographie:
Of the Son and the Father - 2003
Evil Is Forever - 2005
Raiders Of The Ark EP - 2005
Astralism - 2006
New Revelation - 2007
Requiem of Time - 2010


 
Tracklist: Lineup:
1. Testament of Rock
2. Power and the Glory
3. Rainbow Warrior
4. Call of the Wild
5. St. Peter’s Cross
6. So Many Day So Many Nights
7. Blood River
8. Anthem of the Dark
9. Metal DJ
10. Fire and Flame
11. Greenfield of Life
12. The Healer
13. Evil Spirits Fly
14. When Darkness Comes

 

 
9.5 Punkte von Blizzard (am 02.02.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 02.02.10 wurde der Artikel 4497 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum