METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Edge Of Forever (Italien) "Another Paradise" CD

Edge Of Forever - Another Paradise - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label:   (10 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.1.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:14
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Hard Rock / AOR
Homepage: http://www.edgeofforever.it/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Edge Of Forever:
REVIEWS:
Edge Of Forever Another Paradise
Mehr über Edge Of Forever in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bei manchen Bands dauert es etwas länger, bis sie an Profil gewinnen und sich aus ihrem Kokon schälen. So bei EDGE OF FOREVER. Wem die Band gar nichts sagt, hier ein kleiner Rückblick: Im Jahr 2004 erblickte der erste Silberling das Licht der Welt, damals noch mit diversen Gastmusikern, so zum Beispiel Jeff Scott Soto. Hauptsächlich geht die italienische Kombo aber auf das Konto von Axe-Sänger Bob Harris und ex U.D.O. / Gotthard-Gitarrist Igor Gianola. Mittlerweile mischt auch noch Mastermind Alessandro Del Vecchio (u.a. Brunorock) buchstäblich mit, so dass das aktuelle Line-Up gut und gerne als Vorzeige-Melodic Band funktioniert.

Vom Songwriting her bewegt man sich tief in den 80ern und liefert klassischen Hard Rock / AOR, der teils fantastise eingängig rüberkommt (z.B. im Opener „Distant Voices“) teils etwas als Lückenfüller herhalten muss („My Revenge“). Grundsätzlich machen EDGE OF FOREVER aber eine gute Figur und dürften jedem Hard Rock Fan zusagen. Die Refrains sind eingängig und mit wunderbaren Chören unterlegt – bei Edge Of Life“ darf auch Midnite Club und ex-Domain Frontmann Carsten Schulz ans Mikro. Sicherlich ist nicht jeder der 10 Tracks durchgängig neu und noch nie gehört, die Jungs präsentieren sich aber erstmals richtig kompakt und mit einigen erstklassigen Nummern im Gepäck.
Zu bemerken ist noch, dass EDGE OF FOREVER sich auch an der 80er Nummer „What A Feeling“ versuchen, und dem angestaubten Song ein richtig schickes Rock-Gewand verpassen. Wurde auch Zeit, dass bei diesem Song mal jemand die E-Gitarre ansetzt. Die Produktion geht aufs das Konto von Michael Voss (u.a. Bonfire, Casanova), der seine Sache hier gewohnt glasklar und ohne Ecken und Kanten umsetzt.

Fazit: Gutes Melodic / Hard Rock Album mit viel Melodie und Keyboards – die Wurzeln der 80er sind nicht zu überhören – und das ist auch gut so. Hoffentlich mehr davon, auch in den nächsten Jahren!

 
Tracklist: Lineup:
01. Distant Voices
02. Another Paradise
03. Lonely
04. Edge Of Life
05. I Won’t Call You
06. My Revenge
07. What I’ve Never Seen
08. What A Feeling
09. Eye Of The Storm
10. Against The Wall
 

 
7.0 Punkte von Shylock (am 08.02.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 08.02.10 wurde der Artikel 4312 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum