METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Thy Disease (Polen) "Anshur ZA" CD

Thy Disease - Anshur ZA - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Mystic Production  (18 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.4.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:38
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: technical Industrial Death/Black
Homepage: http://www.thydisease.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Thy Disease:
REVIEWS:
Thy Disease Rat Age (sworn Kinds Final Verses)
Thy Disease Anshur Za
Mehr über Thy Disease in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die polnischen Überflieger von Thy Disease haben sich nach ihren Erfolgen der letzten beiden Alben erholt. Dies konnte man so einigen der Interviews mit diesen Herren entnehmen. Doch siehe da, sie ruhen sich nicht auf den Lorbeeren aus, sondern setzen noch einen drauf. Weg vom typischen rein technischen Death/Black Metal, hin zum brachialen Industrial-Death Metal mit einer Menge an ausgefeilten Parts aus den Bereichen Nu Metal, Electro sowie einen Hauch an melodischen Black- und attackierendem Thrash-Elementen.

„Freedom For Anshur-Za“, „General Speech“ oder „Nightmare Scenario“ und „Salah-Dhin“ stehen für kompromisslose Anfälle im Wechsel mit Mid-Tempo-Attacken und ausgefeilten Melodien. Durcheinander; kontrollierter Chaos. Heftig, brachial und doch melodisch. Man braucht mehrere Durchgänge, aber das ist man von diesen Herren nun mal gewohnt.
Eher untypisch unter diesen brachialen Death-/Industrial-Stücken erscheinen dagegen die durchaus sehr gelungen Coversongs „Sinner In Me“ von Depeche Mode und „Frozen“ (inkl. weiblichem Gesang!) von Madonna. Ob es wirklich hätten gleich zwei Covertracks hintereinander sein müssen, bleibt eher fraglich, aber hörenswert sind sie trotzdem. Coole Idee, gut umgesetzt und daher ein nettes Anhängsel zum gar nicht mal so schlechten Album voller Entdeckungen.

So bunt diese Mischung aus Industrial, Thrash und technischem Death Metal sein mag, inkl. der Coversongs, umso Verwirrender ist die Tatsache (für Neueinsteiger dieser Combo!) auch, dass sich Thy Disease nun verstärkt dem medientauglichen Mix dieser verschiedenen Genres anvertrauen. Doch anscheinend kommt das Album genau richtig, nachdem Fear Factory mit „Mechanize“ gezeigt haben, dass sie ihre Wurzeln noch lange nicht vergessen haben. Den genau für die könnte Thy Diseases Album „Anshur Za“ eine coole Unterhaltung darstellen.

 
Tracklist: Lineup:
01. BLAME
02. CODE RED
03. COLLATERAL DAMAGE
04. NIGHTMARE SCENARIO
05. MORAL SUPREMACY
06. FOG OF WAR
07. FREEDOM FOR ANSHUR-ZA
08. GENERALS SPEECH
09. ROTTEN STRUCTURE
10. SALAH-DHIN
11. SINNER IN ME
12. FROZEN
 

 
6.5 Punkte von Arturek (am 25.03.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 25.03.10 wurde der Artikel 3160 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum