METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Coheed and Cambria (USA) "Year of the Black Rainbow" CD

Coheed and Cambria - Year of the Black Rainbow - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Roadrunner Records  (146 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 9.4.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:18
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Alternative Prog/Post Rock
Homepage: http://www.coheedandcambria.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Coheed And Cambria:
REVIEWS:
Coheed And Cambria Good Apollo I'm Burning Star Iv Volume One: From Fear Through The Eyes Of Madness
Coheed And Cambria Year Of The Black Rainbow
Mehr über Coheed and Cambria in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

COHEED AND CAMBRIA sind nicht erst seit gestern eine Hausnummer im Bereich des modernen/alternativen Prog Universums und so veröffentlichen die Amerikaner mit ihrem aktuellen Output "Year of the Black Rainbow" bereits ihr fünftes Langspielalbum.

Ich muss zu Beginn gleich gestehen, dass ich mit dem bisherigen Schaffen der Herren nicht sehr vertraut bin, da ich mir einst einen Liveauftritt der Truppe angeschaut habe und für mich beschloss, dass ich keinen Bezug zu der Musik finde. Nun, so schnell kann man sich täuschen, denn von "Year of the Black Rainbow" bin ich schlicht und einfach begeistert. Mit sehr viel Dynamik, verdammt guten Melodien und ein paar richtigen Ohrwurm-Refrains schieben COHEED AND CAMBRIA ein genauso modern und eingängiges, wie auch progressives und verspieltes Album auf die Bühne. So bleibt mir nach dem ausgiebigen Konsum von Songs wie "The Broken", "Here we are Juggernaut", "World of Lines" und "Pearl of the Stars" nur noch übrig, ausgiebig Applaus zu klatschen. Ob die Amis nun treibende Rocknummern, futuristische Prog-Rock-Landschaften oder melancholische (Halb-)Balladen aus dem Ärmel zaubern und miteinander verzwirbeln - COHEED AND CAMBRIA beweisen zu jeder Zeit, dass sie nicht nur gute Songs schreiben, sondern es auch schaffen, dem lyrischen Konzept des Albums (man schließt das Konzept aller vorangegangenen Alben mit quasi einem "Prequel" ab) auch einen musikalisch stimmigen Rahmen zu verpassen.

Eigentlich kann man "Year of the Black Rainbow" keiner bestimmten Hörerschaft ans Herz legen, denn dafür ist die musikalische Bandbreite des Albums zu differenziert und bunt. Jeder, der sich allerdings als musikalisch offen betrachtet, sollte das neue Werk von COHEED AND CAMBRIA mal in Ruhe antesten und die Musik der Amis auf sich wirken lassen. Fans der Band sollten, denke ich, sowieso problemlos zugreifen können. Ein genauso spannendes wie berührendes Album!
 
Tracklist: Lineup:
01. One
02. The Broken
03. Guns Of Summer
04. Here We Are Juggernaut
05. Far
06. The Shattered Symphony
07. World Of Lines
08. Made Out Of Nothing
09. Pearl Of The Stars
10. In The Flame Of Error
11. When Skeletons Live
12. The Black Rainbow
 

 
8.5 Punkte von Gorlokk (am 16.06.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 16.06.10 wurde der Artikel 3193 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum