METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Faith and the Muse (USA) ":ankokuh butoh:" CD

Faith and the Muse - :ankokuh butoh: - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Danse Macabre  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:00
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic Art Rock
Homepage: http://www.mercyground.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Faith And The Muse:
REVIEWS:
Faith And The Muse :ankokuh Butoh:
Faith And The Muse :shoumei: - An Evening With Faith And The Muse
Mehr über Faith and the Muse in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Lange hat die Kalifornische Formation um William Faith und Monica Richards ihre Fangemeinde auf das Comeback-Album „:ankokuh butoh:“ warten lassen, liegt die letzte CD „The Burning Season“ doch schon reife sechs Jahre zurück! Doch was den Käufer hier erwartet, dürfte den Frust über das lange Ausharren schnell in Entzückung ob der Rückkehr der mittlerweile beinahe legendären Gruppe umschlagen lassen. Denn was hier abgeliefert wird, sind eingängige, facettenreiche Kompositionen, welche die Grenzen des Genres Gothic spielend überwinden.
Während vergangene Veröffentlichungen wie „Annwyn, beneath the waves“ jedoch öfters mit keltischen Thematiken spielten, bewegt man sich nun in fernöstliche Gefilde und verbindet den typischen Faith-Sound geschickt mit japanischer Folklore. Die Bandbreite reicht hierbei von Stücken mit hohem Trommelanteil, wie „Battle Hymn“ oder „Nine Dragons“ - das Spielen der gewaltigen Taiko-Trommeln hat Sänger und Gitarrist William Faith selbst erlernt - über straight rockende Nummern - das punkig angehauchte „Blessed“ sowie „Sovereign“ haben perfekte Chancen, zum künftigen Gassenhauer zu avancieren - bis zu ruhig-verträumten Songs und reinen Instrumentalstücken. Kurzum, jedes Lied besitzt individuellen Charakter und unterscheidet sich von den Restlichen, ohne allerdings die innere Geschlossenheit des kompletten Albums zu gefährden.

Zwar ist die CD mit rund einer Dreiviertelstunde Spielzeit kürzer als frühere Veröffentlichungen, kommt jedoch im edel aufgemachten Buchformat inklusive DVD einher, auf welcher weitere zwei Stunden Livemitschnitte und Videos enthalten sind. Zusammen mit dem aufwendigen 30-seitigen Booklet, in authentischem japanischem Stil gedruckt - also schön von hinten nach vorne lesen - bildet das neue Werk aus dem Hause Faith and the Muse reichlich Entschädigung für die lange Wartezeit. Also einlegen, Flasche Rotwein öffnen und genießen, denn hier dürfte jeder auf seine Kosten kommen!

(dieses Review wurde von "Laughing Moon" verfasst)
 
Tracklist: Lineup:
1. The Woman Of The Snow
2. Kamimukae
3. Blessed
4. Battle Hymn
5. Bushido
6. Nine Dragons
7. Harai
8. When We Go Dark
9. The Red Crown
10. Kodama
11. She Waits By The Well
12. Sovereign
13. To Be Continued
 

 
9.0 Punkte von Metalrocky (am 07.07.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Vor allem deutschsprachiger Black Metal! Ansonsten bin ich offen für alles.
X   Aktuelle Top6
1. 12012 "Deicida of Silence"
2. Dir En Grey "The Unraveling"
3. Agrypnie "Aetas Cineris"
4. Bring me the Horizon "Sempiternal"
5. Sadie "Soukoku no tsuya"
6. One OK Rock "Jinsei X Boku"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dir En Grey "The Marrow of a Bone"
2. Dir En Grey "Withering do Death"
3. Dornenreich "Her von welken Nächten"
4. Nocte Obducta "Nektar Teil 2"
5. Grabnebelfürsten "Schwarz gegen weiß"
6. Nocte Obducta "Nektar Teil 1"

[ Seit dem 07.07.10 wurde der Artikel 3025 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum