METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 4Backwoods (Deutschland) "Be Different Or Die" CD

4Backwoods - Be Different Or Die - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Limited Access Records  (8 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.5.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:13
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.4backwoods.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu 4Backwoods:
REVIEWS:
4Backwoods Be Different Or Die
Mehr über 4Backwoods in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

4Backwoods melden sich nach fünf Jahren zurück. Zurück – wovon, woher, wohin? Naja, erst mal in Köln, das macht sie für mich schon mal sympathisch, habe ich doch einen wichtigen Teil meines Lebens dort ebenfalls verbracht. Reicht aber nicht – Musik sollte auch stimmen. Zunächst haben sie die Zeit zu ihrem zweiten Album „Be Different Or Die“ auf jeder Menge Festivals verbracht, wie Rock am Ring, dem Ringfest in Kölle oder der Rheinkultur oder tourten mit Therapy?. Sie schrieben den „Haie Song“ zur Unterstützung der Kölner (Eiskockey)Haie und ihrer Fans.
Also Kölle Alaaf?
Nee, ganz und gar nicht. Der Titelsong „Be Different Or Die“ läßt aufhorchen und unbesehen geht der erste Gedanke in Richtung „Nickelback“. Mainstream- Rock straight und kraftvoll.
„Crawlers“, „I’m Alright“ vervollständigen den Eindruck sauberen Mainstreams in Richtung Godsmack, Bullets For My Valentine oder Creed.
Balladenfreunde werden mit „Butterfly“ bestens bedient. Für jeden was dabei und hier setzt dann auch die Kritik an: Es passt genau in die Zeit der modernen und angesagten Bands wie eben Nickelback, die den Metal- Hard- Rock kommerziell glätten. Okay, das ist meine Kritik, den Bands gibt der Erfolg und die verdiente Kohle recht. So kann es auch bei 4 Backwoods funktionieren. Das Chartpotential dieser Tage ist jedenfalls vorhanden.
Nur mit der Singleveröffentlichung von „[I Just] Died In Your Arms Tonight“ tun sich die köllschen Jungs keinen Gefallen da gibt es auf der Scheibe besseres (siehe oben) als ausgerechnet dieser kaputte Schlager der „Cutting Crew“. Dafür gibt’s Punktabzug!

Fazit: Kölsche Band im Mainstream mit Chartpotential.


Line up:

Gesang/Gitarre: Daniel Wagner
Gitarre: Stephan Breidenich
Bass: André Kolf
Schlagzeug: Christoph Becker

 
Tracklist: Lineup:
1. Be Different Or Die
2. Bleed Like This
3. Crawlers
4. I'm Alright
5. Butterfly
6. Stupid Tragedy
7. A Friend Of Mine
8. [I Just] Died In Your Arms Tonight
9. My Misery
10. A Fucked Up Love
11. Supernova Day
12. What If I Were Dead
13. Don't You Think So ...?
14. The Dream I Live In [Live]

 

 
7.5 Punkte von Matthias (am 27.07.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gitarre
X   Aktuelle Top6
1. Robert Plant "Band of Joy"
2. Lee Ritenour "6 String Theory"
3. Black Country Community "Black Country Community"
4. Santana "Guitar Heaven"
5. Skunk Anansie "Wonderlustre"
6. Neil Young "Le Noise"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Neil Young "Live Rust"
2. Mitch Ryder "Live Talkies"
3. Led Zeppelin "The Song Remains The Same"
4. Rainbow "Ritchie Blackmore´s Rainbow"
5. Deep Purple "In Rock"
6. Jimmy Barnes "Freight Train Heart"

[ Seit dem 27.07.10 wurde der Artikel 3538 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum