METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Lordi (Finnland) "Babez For Breakfast" CD

Lordi - Babez For Breakfast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Sony Music  (196 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 10.9.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:26
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hard Rock / Heavy Metal
Homepage: http://www.lordi.org/
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Lordi:
REVIEWS:
Lordi The Arockalypse
Lordi Get Heavy
Lordi Deadache
Lordi Babez For Breakfast
Lordi To Beast Or Not To Beast
Mehr über Lordi in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die finnischen Gruselrocker von LORDI veröffentlichen mit „Babez For Breakfast“ ihr 5tes Studioalbum, wenn man den 99er Selfrelease nicht mitzählt. Obwohl, gruselig ist an dieser Band nichts, auch sollte man sie nicht erst nehmen: denn LORDI sind einfach nur purer Party-Spaß; Musik für gute Laune – und das können sie wirklich gut, gerade auf dieser neuen CD.
Nach dem Geburtsintro aus dem Kreissaal, bei dem der kleine LORDI geschlüpft ist, geht es mit „Babez For Breakfast“ los, einem genialen Song mit Mitsing-Refrains und einer schönen Solo-Melodie. Welch klasse Einstand! Damit hätte LORDI erneut den Eurovision Song-Contest für Finnland gewinnen können.
Das von einem Gene Simmons-artigen Bass-Riff getragene „This Is Heavy Metal“ schließt nahtlos an und ist keinen Deut schlechter. „Now this is Heavy Metal, no matter what you say. Now this is Heavy Metal, the only rightous way” Ja, so platt und primitiv wollen wir es hören. Aber auch nur von LORDI, jede andere Band hätten wir ob dieses trivialen Songwritings verdammt.
Auch das nachfolgende „Rock Police“ weiß mit einer eingängigen Medodieführung zu begeistern, bevor „Discoevil“ gut aber nicht spektakulär die Zeit bis zur Ballade „Call Off The Wedding“ überbrückt, zu der Bruce Kulick (ex-Kiss) ein Gitarren-Solo beigesteuert hat.
Bis zu diesem Zeitpunkt war ich drauf und dran, dieser Scheibe die Pole-Position in der LORDI Diskografie zuzusprechen, doch dann folgt mit „I Am Bigger Than You“ der erste Totalausfall. Dieser „Boohoohoohoo“ Refrain geht gar nicht.
Die nachfolgenden ZombieRawkMachine“, „Midnite Lover“ und „Give Your Life For Rock’n’Roll“ holen die Stimmung zwar zurück, sind aber zu soft und auf Nummer Sicher gestrickt, um große Akzente zu setzten.
Das Into „Amen’s Lament To Ra“ leitet dann den finalen 3er-Pack ein, bei dem „Loud And Loaded“ noch mal aufdreht und bei „Granny’s Gone Crazy“ und „Devil’s Lullaby“ alle Register der Alice Cooperschen Theatralik und Ironie bemüht werden und dem Album ein fulminantes Ende bescheren.

So bleibt abschließend, trotz der Kritik im Mittelpart, eine durchweg gelungene LORDI Scheibe, die zeigt, dass diese Band noch immer großes Gespür für eingängige Hitsongs hat. Sollte man haben!

 
Tracklist: Lineup:
01. SCG5: It's A Boy!
02. Babez For Breakfast
03. This Is Heavy Metal
04. Rock Police
05. Discoevil
06. Call Off The Wedding
07. I Am Bigger Than You
08. ZombieRawkMachine
09. Midnite Lover
10. Give Your Life For Rock And Roll
11. Nonstop Nite
12. Amen's Lament To Ra
13. Loud And Loaded
14. Granny's Gone Crazy
15. Devil's Lullaby

 

 
8.0 Punkte von Børge (am 13.09.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hard Rock, Heavy/Power Metal, Speed Metal, Thrash Metal, Death Metal, Black Metal, 80er-Jahre Metal, US-Metal, NWoBHM, osteuropäischer Metal jeglicher Stilrichtung
X   Aktuelle Top6
1. Cripper "Devil Reveals"
2. Drone "Juggernaut"
3. Sabaton "Primo Victoria"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Kiss "alles"
2. Helloween "Walls of Jericho"
3. Accept "Staying a Life"
4. Saxon "Greatest Hits Live"
5. Metal Church "The Dark"
6. Iron Maiden "The Number of the Beast"

[ Seit dem 13.09.10 wurde der Artikel 3839 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum