METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Two Fires (USA) "Burning Bright" CD

Two Fires - Burning Bright - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.9.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:34
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic / AOR
Homepage: http://www.myspace.com/twofires
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Two Fires:
REVIEWS:
Two Fires Burning Bright
Mehr über Two Fires in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

TWO FIRES muss man nicht wirklich kennen. Im Jahr 2000 erschien das Debütalbum, und seitdem sind zehn Jahre vergangen, in denen von der Band nichts zu hören war. Wieso kommen einem die Namen Kevin Chalfant und Josh Ramos also bekannt vor? Sänger Chalfant war bei The Storm am Mikro und steuerte für Night Ranger einige Backing Vocals bei. Josh Ramos war als Gitarrist bei diversen Melodic Rock Insider-Bands an den Saiten tätig (z.B. China Blue, Ramos, Hardline, Voices of Rock). Genug der Lorbeeren – hier geht es um das zweite Album von TWO FIRES und das ist im großen und Ganzen dem Debüt sehr ähnlich, handelt es sich doch um lupenreinen AOR.
Die Songs im Einzelnen sind solide gemacht, bringen gute Refrains und einen gehörigen 80er Touch mit. Der Titeltrack „Burning Bright“ kann stellvertretend für den gesamten Stil des Albums herhalten: Treibende Gitarren, Chöre und eingängige Meldien im Dur-Bereich bestimmen das Album. Die Ballade „Shattered“ trieft ein bisschen nach Kitsch, macht aber nix, denn bei so einem Old-School AOR Album darf das ruhig sein. TWO FIRES zweites Werk ist ein Album, das perfekt in die frühen Neunziger Jahre gepasst hätte, zumal auch die Produktion etwas seicht und vernebelt klingt. Passt gut zu den Songs, ist aber sicher nicht zeitgemäß.

Somit ist „Burning Bright“ für Classic Rock / AOR-Fans zu empfehlen, denen Bands wie Message, Guild of Ages, Alias oder Action etwas sagen. Wer jetzt fragend die Stirn runzelt, kann sicher mit den Vergleichen Journey, Foreigner und Survivor etwas anfangen.

Fazit: Ein Album für Traditionalisten, und in diesem Sinne richtig gut.

 
Tracklist: Lineup:
1. Is It Any Wonder
2. Lost In The Song
3. Some Things Are Better Left Unsaid
4. Epic In The Night
5. Shattered Without You
6. Burning Bright
7. Hold On To Your Dream
8. Still In Love
9. Answer To My Prayer
10. Relentless
11. All For One
 

 
7.0 Punkte von Shylock (am 25.09.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 25.09.10 wurde der Artikel 2792 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum