METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Mist of Avalon (Schweden) "Dinya" CD

The Mist of Avalon - Dinya - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Echozone  (44 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.10.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 56:53
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Indie Wave-Rock
Homepage: http://www.mist-of-avalon.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Mist Of Avalon:
REVIEWS:
The Mist Of Avalon Dinya
Mehr über The Mist of Avalon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nein, mit Neulingen haben wir es hier nicht mehr zu tun, das hört man der CD deutlich an. Mit „Dinya“ legen die Schweden „The Mist of Avalon“, gegründet bereits in den Neunzigern, ihr mittlerweile drittes Album vor. Dabei hat die Band, deren Wurzeln im klassischen Gothic-Rock liegen, und die bereits mit Größen wie Tiamat oder den 69 Eyes getourt ist, sich merklich entwickelt und ihren musikalischen Horizont erweitert.
Das Ergebnis, was sich uns in Form von 12 brandneuen Stücken darbietet, kann man als Melange zwischen Wave, Indie, Alternative und Gothic beschreiben – nicht mehr, aber auch nicht weniger! Als vergleichbare Bands könnte man vielleicht „IAMX“ anführen, was aber noch viel zu kurz gegriffen sein dürfte, da „Dinya“ hier zahlreiche Einflüsse vereint und mit Abwechslungsreichtum nicht geizt. So erwarten den Hörer verträumt-ruhige Synthies und die melodiöse, bisweilen erstaunlich hoch reichende Stimme des Sängers Aram ebenso wie kräftige, gitarrenlastige Soundteppiche. Gegen Ende des Albums wird man mit den beiden Stücken „Negrî“ und „Loosing yourself“, bei welchem sich Aram sogar im Shouting übt, noch einmal wesentlich härter, während er bei „The lies“ von weiblichem Gesang unterstützt wird.
Alles in allem ist den Schweden mit „Dinya“ ein eingängiges Album mit ebenso einprägsamen Stücken gelungen, welches natürlich einen melancholischen bis düsteren Anstrich aufweist, ohne dabei aber überzogen depressiv zu wirken. Die Entwicklung der Band auf dieses Niveau war keineswegs eine schlechte Idee, und es bleibt zu wünschen, dass folgende Veröffentlichungen diesen Weg beibehalten werden.

 
Tracklist: Lineup:
01. Helpless
02. Said it all
03. Sacrifice
04. Tell me
05. I wish
06. The lies
07. Stay with me
08. Waiting still
09. Devils den
10. Negrî
11. Loosing yourself
12. Soul eater
 

 
6.0 Punkte von Laughing Moon (am 18.10.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 18.10.10 wurde der Artikel 3053 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum